© Foto Oberösterreich Tourismus GmbH/Martin Fickert: Eine Familie wandert durch einen Wald, im Hintergrund der Kerzenstein
Eine Familie wandert durch einen Wald
Suche
Suchen
Schließen
Oberösterreich

10 Ausflüge rund um Linz, für die Sie kein Auto brauchen

Erleben Sie abwechslungsreiche Ausflüge rund um Linz ganz ohne Auto. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie bequem, umweltfreundlich und ohne Parkplatzsuche idyllische Wanderwege, historische Sehenswürdigkeiten und malerische Naturspots. Das Freizeit-Ticket OÖ ist die perfekte Wahl dazu. Mit dem Tages-Öffiticket für ganz Oberösterreich kommen Familien, Paare und Gruppen unkompliziert und günstig an ihr Ziel.

Freizeitparadies Feldkirchner Badeseen

Vier Seen und unendlich viele Möglichkeiten

So viele Angebote an einem Ort – und das Beste daran: der BADEBUS. Vom Linzer Hauptbahnhof gelangt man per Bus zwei Mal am Tag bequem und ohne Umstieg direkt ins Freizeitparadies und wieder in die Landeshauptstadt. Auch aus Richtung Eferding gibt es die Möglichkeit, über einen Umstieg in Feldkirchen, schnell und ohne Parkplatzsuche und -gebühren, ans kühle Nass zu gelangen.

Nach Feldkirchen

Die heilsame Harmonie des Pesenbachtals

Ein Ort der Entspannung und Erholung

Die Anreise nach Bad Mühllacken gestaltet sich besonders komfortabel: Die Linie 201 verbindet mehrmals täglich den Linzer Hauptbahnhof mit dem Eferdinger Busterminal und hält dabei direkt vor dem Curhaus Bad Mühllacken. Hinter dem Curhaus, am idyllischen Waldbad, beginnt die Wanderung durch das magische Pesenbachtal.

Zur Wanderung

Die Geschichte der Jahresstiege

Wanderung zum kulturhistorischen Erbe in Gramastetten

Nach wie vor gilt die Jahresstiege Gramastetten für Auswärtige als Geheimtipp, obwohl die öffentliche Anreise kaum bequemer sein könnte. Mit den Buslinien 250 und 251 geht es von Linz über den Pöstlingberg und Lichtenberg bis zur Haltestelle „Gramastetten Ort“.

Nach Gramastetten

Löwen, Papageien und Pferde

Faszinierende Begegnungen im Tiergarten Walding

Die Mühlkreisbahn (ab Urfahr) oder der Bus (ab Linz HBF) wird bis zur Haltestelle Walding genommen. Dann führt eine kleinen Wanderung von zirka 2 Kilometern auf den Mursberg, wo die Tiere schon warten.

Nach Walding

Biken im Mühlviertler Granitland

Über 950 Kilometer beschilderte Trails

Der Einstieg in die hier beschriebene 28 Kilometer bzw. 700 Höhenmeter-Variante der „Rodltal-Runde“ ist vom Mühlkreisbahnhof in Linz-Urfahr aus besonders schnell und einfach zu erreichen. Nach nur 20 Minuten Zugfahrt erreichen Sie den Bahnhof Rottenegg, von dem aus Sie in die spannende Tour starten können.

Zur Tour

Zum Freitagsmarkt nach Ottensheim

Ein Ausflug für Leib und Seele in den historischen Donaumarkt

Ottensheim ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ideal erreichbar. Mit dem Bus gelangt man direkt auf den Ottensheimer Marktplatz. Wer noch etwas Urlaubsfeeling am Fluss möchte, kann in den Sommermonaten auch eine Strecke mit dem „Donaubus“ zurücklegen. Ab Mai fährt das Wassertaxi im Wochenendbetrieb und von Juni bis September täglich im Halbstundentakt.

Nach Ottensheim

Auffi auf die GIS

Giselawarte in Lichtenberg

Ausgehend von Linz kann die Gis mit einer Busfahrt ab Linz Hauptbahnhof oder einer der auf der Strecke liegenden Haltestellen nach Lichtenberg Ort und anschließend einer einstündigen Wanderung erreicht werden. Auch auf dem Rad ist die Gis für viele eine willkommene Herausforderung.

 

Auf die GIS

Die Magie des Rodltals

Eine Wanderung für Naturliebhaber:innen

Die kurze Reise beginnt mit Bus oder Mühlkreisbahn von Linz bis Rottenegg, danach geht es zu Fuß weiter. Nach einem kurzen Stück ortseinwärts weist das erste Schild den Weg 190 nach Gramastetten. Immer dem Plätschern der großen Rodl nach, geht es nun durchs beschauliche Rodltal.

Zur Wanderung

Puchenauer Kreuzweg

Atemberaubende Aussichten über Linz und das Donautal

Zwei Kreuzwege führen auf den Pöstlingberg. Einer beginnt in Linz-Urfahr beim Petrinum. Der andere beginnt in Puchenau. Der Beginn des Puchenauer Kreuzwegs lässt sich bequem mit der Mühlkreisbahn (Haltestelle Puchenau) oder dem Bus (Haltestelle Puchenau Ost) erreichen.

Zum Kreuzweg

Architektur und Glaube

Kraftort Lichtenberger Kirche

Die Architektur und Inneneinrichtung der Lichtenberger Kirche ist nicht nur für Gläubige einen Besuch wert. Der Duft des Holzes und die Wirkung der Architektur im Zusammenspiel mit dem einfallenden Licht lässt niemanden unberührt.

Nach Lichtenberg

Auskunft zu Fahrplänen, Tickets & Preisen

Kontakt.

OÖVV Kundencenter Linz
Volksgartenstraße 23
4020 Linz

Telefon+43 732 661010-66
E-Mailkundencenter@ooevv.at
Webwww.ooevv.at