© Foto Oberösterreich Tourismus/Mühlviertler Hochland/Robert Maybach: Ein Kellner serviert zwei Gästen im Hotel Guglwald im Mühlviertler Hochland die Speisen
Zwei Frauen sitzen an einem Tisch im Hotel Guglwald im Mühlviertler Hochland. Der Kellner ist gerade dabei eines der zwei Teller abzustellen. Alle sind fröhlich gelaunt und lächeln. Am Tisch stehen zwei Weingläser, Wassergläser und Dekoration. Neben den zwei Gästen ist ein leerer Tisch, die Wand im Hintergrund ist mit einer bunten Blumentapete geschmückt.
Suche
Suchen
Schließen
Oberösterreich

Ausflug ins Genussland Oberösterreich

Das Genussland Oberösterreich verführt mit einer Fülle an kulinarischen Köstlichkeiten und malerischen Landschaften. Hier laden idyllische Wanderwege zum Entdecken ein, während traditionelle Spezialitäten den Gaumen erfreuen. Atemberaubende Ausblicke bieten unvergessliche Momente und machen jeden Ausflug zu einem besonderen Erlebnis. Diese Seite verrät Tipps für genussvolle Abenteuer. In Oberösterreich. Dem Paradies für Genießer:innen und Naturliebhaber:innen, die das Echte und Authentische lieben.

Waldschänke Grieskirchen

Das Beste aus Wald, Wasser und Wiese

Ein Familienbetrieb im besten Sinn des Wortes ist das Restaurant Waldschänke in Grieskirchen. Mit Erfahrung, Perfektion, Kreativität und viel Liebe zum Detail zelebrieren Elisabeth und Clemens Grabmer gemeinsam ihre Kochkunst.

Grieskirchen ist im Übrigen nicht nur für die Gaumenfreuden der Waldschänke bekannt, sondern auch für den Augenschmaus prächtiger Renaissance-Schlösser. Beispiele sind etwa das Schloss Tollet oder das Landschloss Parz mit seinem Arkadenhof und den Fresken aus dem 16. Jahrhundert.

Genussland-Tipp Restaurant Waldschänke

Spa Hotel Bründl

Ein kreatives Bründl des Genusses

Erstklassige Gaumenfreuden aus regionalen Produkten des Mühlviertels zaubern. Das ist das Credo des Küchenteams im Spa Hotel Bründl in Bad Leonfelden. Täglich werden frisch ausgewählte saisonale Zutaten neu komponiert.

Abrunden lässt sich ein Genuss-Ausflug nach Bad Leonfelden mit einem Spaziergang. Etwa zum ‘Refugium Moorwald’, einem Natur- und Bewegungspark am Waldesrand. Oder mit einem Besuch bei Handblaudruck Wagner mit echter aber selten gewordener Mühlviertler Handwerkstradition.

Genussland-Tipp Spa Hotel Bründl

Landgasthaus 'Zum Edi'

Kunst am Herd ist Goldes Wert

Edi Priemetshofer hat die kulinarische Welt gesehen. Er hat auf dem Münchner Oktoberfest gekocht, in Wien bei den „3 Husaren“ und in Salzburg im „Hangar 7“. Dann haben ihn seine Wurzeln zurück ins Mühlviertel gezogen.

Wer schon einmal in und rund um Tragwein unterwegs ist, der sollte unbedingt einen Abstecher ins OÖ. Burgenmuseum auf der Burg Reichenstein machen. Die Ausstellung zeigt eindrucksvoll, wie die Menschen des Mittelalters auf einer Burg lebten.

Genussland-Tipp Landgasthaus ‘Zum Edi’

Restaurant AQARIUM

Die Innviertler Quellen des Genusses

Welches ist das verbindende Element zwischen einer Therme und einer Brauerei? Genau! Wasser.

Im Innviertel vereinen sich diese beiden Wasserwelten auf genussvolle Art und Weise. In der Therme entspannt das wohlig-warme Wasser Körper und Geist, während es in der Brauerei Raschhofer in Altheim einer der drei Hauptbestandteile des Bierbrauens ist. Der Weg von der Karibik-Lagune zum Hochgenuss im Restaurant AQARIUM ist übrigens ein kurzer und setzt dem Ausflugstag eine lukullische Krone auf. 

Genussland-Tipp Restaurant AQARIUM

Genießerhotel Bergergut

Haubenküche im Hochland

Das Mühlviertel. Eine Landschaft mit Charakter. Ein Hochland aus Granit. Rau, aber charmant. Die unverwechselbaren Aromen der Region zur Entfaltung zu bringen, ist die Mission eines passionierten Kochs und seiner Produzenten.

Ausflugs-Tipp in der Nähe: Die Mühlviertler Spezialität, das Leinöl, geht einher mit der Leinenerzeugung. Mehr über diese lange, regionale Handwerkstradition erfährt man im Webereimuseum im Textilen Zentrum Haslach. 

Genussland-Tipp Bergergut

Leopoldistüberl

Das Wirtshaus lebt

Das Leopoldistüberl in der Linzer Adlergasse ist eines der bekanntesten Traditionswirtshäuser der Landeshauptstadt. Die Wirtsleut' zelebrieren in dem charmanten Haus mit uriger Gaststube zeitgemäße Wirtshauskultur.

Ein beliebtes Getränk im Leopoldistüberl ist das Pedacola. Ein Sirup, dem die Eberraute seinen typischen Cola-Geschmack verleiht. Das Kraut wächst in St. Thomas am Blasenstein. Hierher pilgern Kreuzweh-Geplagte  und erhoffen sich Schmerzlinderung in der ‘Bucklwehluckn’.

Genussland-Tipp Leopoldistüberl

Kirchenwirt Kirchberg-Thening

Das Wirtshaus mitteln im Dorf

Ein echtes Wirtshaus, wie der Kirchenwirt in Kirchbert-Thening, ist mehr als nur ein Speiselokal. Es ist ein beliebter Treffpunkt für Vereine und Familien, um ihre Feste zu feiern.

Diese wunderbare Gegend vor den Toren von Linz lässt sich herrlich zu Fuß bei einer kleinen Wanderung erkunden. Zum Beispiel auf dem knapp sechs Kilometer langen Kürnbergwanderweg, der durch schattige Waldwege führt.

Genussland-Tipp Kirchenwirt

Wirtshaus Schupf'n

Speisen in der Schupf'n

Die Oberösterreicher:innen wissen es: Als „Schupf’n“ bezeichnen die Landsleut' eine Scheune. Und tatsächlich war das Wirtshaus Schupf’n in Rohr im Kremstal bis vor knapp mehr als zwei Jahrzehnten der Stadel eines Bauernhauses.

Die Heimat der Schupf’n ist eine bekannte Genuss-Region ist. Das lässt sich bei einem Ausflug in die Umgebung erleben. Es ist nicht weit nach Schlierbach mit seiner Klosterkäserei oder auch nach Kremsmünster mit der Fischzucht und den barocken Fischkaltern im Benediktinerstift.

Genussland-Tipp Wirtshaus Schupf'n

Genussland Oberösterreich

Das Genussland Oberösterreich ist eine Initiative, die für regionale Esskultur steht. Mit mehr als 450 Partnern fördert sie geprüfte, regionale Herkunft und Qualität von Lebensmitteln. Die Marke Genussland OÖ steht für kulinarische Vielfalt - von traditionell bis modern -  und nachhaltigen Genuss.

mehr zum Genussland Oberösterreich erfahren

Der digitale Reisebegleiter für Genießer:innen
Kulinarik-Upperguide