Oberösterreich

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, den Oberösterreich Ausflugs-Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Wiederruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Auf den Spuren des beliebtesten Weihnachtsliedes der Welt

Drei Stille-Nacht-Orte gibt es in Oberösterreich: Hochburg Ach und Ried im Innkreis waren wichtige Lebensstationen des Komponisten Franz Xaver Gruber. In Steyr hingegen wurde der erste Druck des weltberühmten Weihnachtsliedes "Stille Nacht! Heilige Nacht!" angefertigt.

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.
Allwetter
Schulen
Gruppen
zu zweit
mit Kind
allein

Hochburg-Ach

Hier wurde Franz Xaver Gruber als fünftes von sechs Kindern in eine Leinweber-Familie geboren. Er verbrachte in dem kleinen Ort seine Kindheit und Jugend. Ein Besuch im Franz-Xaver-Gruber-Gedächtnishaus („Grubahäusl“) vermittelt die bäuerliche Wohn- und Arbeitswelt um 1800. Im mehr als 200 Jahre alten Holzhaus erinnern Gegenstände an die Familie, etwa der Original-Webstuhl auf dem Franz Xaver Gruber das Weben erlernte.

Die zeitlose und globale Friedensbotschaft des Liedes spüren Sie auf dem Franz-Xaver-Gruber-Friedensweg, der übrigens auch ganzjährig als meditative Reise zum inneren Frieden erlebbar ist. Jede Station widmet sich einer Strophe des berühmten Liedes und erinnert an die unruhigen Zeiten, in denen „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ seinen Ursprung hat.

Abschließend empfehlen wir einen Besuch der Franz-Xaver-Gruber-Gedächtnisorgel in der Pfarrkirche in Hochburg-Ach. Hier orgelte der talentierte 11-jährige Franz Xaver Gruber im Jahr 1798 erstmals öffentlich, um seinen erkrankten Lehrer zu vertreten.

 

Ried im Innkreis

In Ried im Innkreis legte Franz Xaver Gruber 1806 seine Lehramtsprüfung ab. Das Museum Innviertler Volkskundehaus beherbergt die originale Stille-Nacht-Krippe, vor der das wohl berühmteste Weihnachtslied der Welt erstmals gesungen wurde. Die Krippe wurde nach dem Abriss der Kirche St. Nicola in Oberndorf der Stadt Ried im Innkreis gestiftet.

Kulinarik-Tipp: Planen Sie unbedingt eine kulinarische Pause, um die Innviertler Gastlichkeit und Bierkultur zu genießen. Kehren Sie ein und kosten Sie die typischen Köstlichkeiten der Bierregion Innviertel – etwa die klassischen Innviertler Surspeckknödel oder das „Bratl in der Rein“. Dazu lassen Sie sich am besten ein frisch gezapftes Bier aus einer der zahlreichen Innviertler Traditions-Brauereien schmecken.

 

Steyr

Steyr am Rande des Nationalpark Kalkalpen gilt als der strahlende Mittelpunkt der Christkindlregion. Die erste Druckausgabe von „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ wurde nachweislich um 1830 in Steyr hergestellt. In der Schaudruckerei in der Altstadt können Sie auf der historischen Hebelpresse Ihr eigenes Exemplar anfertigen und mit nach Hause nehmen. Im 1. Österreichischen Weihnachtsmuseum können Sie eine Replik des ersten Textdruckes des berühmten Weihnachtsliedes bestaunen. Der Höhepunkt für die Kleinen ist die Engelswerkstatt unter dem Dach, wo hunderte Engerl die Vorbereitungen für Weihnachten treffen.

Die barocke Wallfahrtskirche Christkindl steht im gleichnamigen Stadtteil von Steyr. Im Advent öffnet hier das Sonderpostamt Christkindl seine Pforten. Jährlich werden rund zwei Millionen Briefsendungen von hier aus in die Welt geschickt.

Das Steyrer Kripperl ist eines der letzten noch bespielten Stabpuppentheater Europas. Es erzählt humorvolle Geschichten vom weihnachtlichen Geschehen. Eine romantische Fahrt durch die winterliche Christkindlregion erleben Sie mit der Steyrtal Museumsbahn. Die Dampflok ist die älteste Schmalspurbahn Österreichs und verbindet den Steinbacher Advent mit dem Steyrer Kripperl und dem Weihnachtspostamt Christkindl. Die Fahrt von Steyr nach Grünburg und zum nahen Adventkalenderdorf Steinbach an der Steyr dauert etwa eine Stunde.

Sie bevorzugen einen organisierten Ausflug? Dann buchen Sie doch einfach die Stille-Nacht-Tagesfahrt!

Noch mehr Tipps und Informationen zum 200-Jahr-Jubiläum von "Stille Nacht! Heilige Nacht!" finden Sie hier.

Veranstaltungstipps

Hochburg-Ach

Jubiläumsausstellung im Franz Xaver Gruber Gedächtnishaus

Tief im oberösterreichischen Innviertel liegen die musikalischen Wurzeln von "Stille Nacht". Im Franz Xaver Gruber ...
Zeitraum: bis 03.02.2019
Franz Xaver Gruber Gedächtnishaus
mehr dazu
Ried im Innkreis

Weihnachtsausstellung "Stille Nacht! Heilige Nacht!"

​Die Entstehungsgeschichte des Weihnachtsliedes "Stille Nacht! Heilige Nacht!".
Zeitraum: bis 02.02.2019
Museum Innviertler Volkskundehaus
mehr dazu
Steyr

Schaudruckerei

Das Lied "Stille Nacht" wurde 1827 erstmals in Steyr von Joseph Greis am Steyrer Grünmarkt gedruckt.
Zeitraum: bis 06.01.2019
Steyr
mehr dazu
Linz

Weihnachtliches Singen

200 Jahre „Stille Nacht Heilige Nacht“ 135 Jahre „Es wird scho glei dumper“ – Zur Geschichte der weihnachtlichen ...
Zeitraum: bis 02.02.2019
Schlossmuseum
mehr dazu
Steyr

Steyrer Schmiedeweihnacht

Schmiede zeigen ihr Handwerk am offenen Feuer und lassen am Stadtplatz die Funken sprühen!
Zeitraum: bis 09.12.2018
Steyr
mehr dazu
Steyr

Steyrs Stillste Nacht - Jubiläumskonzert

Steyrs Stillste Nacht In vielfältiger Weise wird 2018 das 200-Jahr-Jubiläum des wohl berühmtesten Weihnachtsliedes ...
Zeitraum: bis 08.12.2018
Stadt Steyr
mehr dazu
Hochburg-Ach

Handwerks- und Adventmarkt in Hochburg

Historischer Handwerks- und Adventmarkt am Geburtsort von Franz Xaver Gruber
Zeitraum: bis 16.12.2018
Franz Xaver Gruber Gedächtnishaus
mehr dazu
Hochburg-Ach

Die Suche nach der Stillen Nacht

Historienspiel auf den Spuren des Liedes "Stille Nacht", zeitgleich historischer Handwerksmarkt am Geburtsort von Franz ...
Zeitraum: bis 16.12.2018
Pfarrkirche Hochburg
mehr dazu