© Foto Oberösterreich Tourismus GmbH/Stefan Mayerhofer: Biken im Nationalpark Kalkalpen.
Drei Mountainbiker bei einer Tour durch den Nationalpark Kalkalpen im Herbst.
Oberösterreich

Tosende Wasser in der Schlucht aus Granit

Klammen und Schluchten sind im Sommer willkommene Wanderziele. Rauschendes Wasser und schattenspendende Bäume bringen eine angenehme Kühle mit sich.

zu zweit
mit Kind
mit Freunden
allein
Frühling
Sommer
Herbst

Die Stillensteinklamm nahe Grein ist eine spektakuläre Granitschlucht, deren Wasser tosend der Donau entgegen stürzt. Der Einstieg zur Klammschlucht liegt direkt bei der Gießenbachmühle. Die dortige Jausenstation ist, entweder vor oder nach der Wanderung, eine beliebte Labe. Von dort aus geht es Schritt für Schritt und Meter um Meter die Klamm hinauf. Zuerst noch auf klassischen Wanderwegen. Später sind es künstlich angelegte Steige, die den Pfad zwischen Granitfelsen bilden. Doch seien wir ehrlich: Steige, Treppen und Geländer über donnerndem Wasser - das ist es doch, was das "Klamm-Gefühl" wirklich ausmacht. Hungrige Wandergesellen können übrigens noch einen Abstecher zur Einkehr nach Grein machen. Vielleicht in die Bürgerstuben im Hotel Goldenes Kreuz.

 

Klammen und Schluchten in Oberösterreich

Kontakt & Service

Donau Oberösterreich
Lindengasse 9
4040 Linz

+43 732 7277-800
+43 732 7277-804
info@donauregion.at
www.donauregion.at

Dazu passt:

Grein

Stillensteinklamm

Die Stillensteinklamm ist ein Wanderweg durch die Klamm des Gießenbaches zwischen Grein und St. Nikola an der Donau. Ihre Wanderung startet beim Wanderinfopunkt in Grein gegenüber der Schiffsanlegestelle. Der gut beschilderte Familienwanderweg führt…

mehr dazu
St. Nikola an der Donau

Jausenstation Gießenbachmühle

Erholung beim beruhigenden Rauschen der Gießenbachmühle vor der imposanten Kulisse des 100 Jahre alten Eisenbahnviaduktes. Direkt an einem Etappenziel des Donausteiges, am Eingang der bekannten Stillensteinklamm, genießen Sie unsere Schmankerl aus…

mehr dazu
 

Grein an der Donau

Grein ...lädt ein! Grein ...zwischen Donaustrom und GranitDem Besucher erschließt sich die idyllische Lage von Grein bereits bei der Anreise. Hier verbindet sich der mächtige, geschichtsträchtige Donaustrom mit der urtümlichen, sanften Mühlviertler…

mehr dazu