© Foto Oberösterreich Tourismus GmbH/Stefan Mayerhofer: Biken im Nationalpark Kalkalpen.
Drei Mountainbiker bei einer Tour durch den Nationalpark Kalkalpen im Herbst.
Oberösterreich

Skitour auf den Schafberg

Es ist ja nicht jeder Winter gleich schneereich. Mit dieser Erkenntnis müssen wir Skitourengeher wohl oder übel leben. Aber es gibt auch Alternativen. Viele Touren lassen sich zu Fuß und mit den Schneeschuhen genauso machen, auch wenn dabei der Abfahrtsgenuss auf der Strecke bleibt.

mit Freunden
zu zweit
allein
Winter
Herbst
Frühling

von Sabine Neuweg und Alois Peham

 

Eine der Touren, die nur bei guter Schneelage mit den Tourenskiern zu empfehlen ist,  ist jene, die auf der Trasse der im Winter stillliegenden Schafbergbahn zur Schafbergalpe und weiter auf den Schafberggipfel führt.  Die südseitige Lage hat den Nachteil, dass durch die Sonneneinstrahlung der Schnee entsprechend schnell dahinschmilzt. Aber auch den Vorteil, dass man bei wenig Schnee weit hinauf zu Fuß gehen kann und wenn überhaupt, dann erst im oberen Teil die Schneeschuhe braucht. Aber egal ob viel Schnee oder nicht, der Schafberg lohnt es immer erstiegen zu werden.

Vom Parkplatz bei der Schafbergbahn geht man die Schienen entlang, bis man unterhalb der Hupfmühle in die Trasse einsteigen kann. Oder man startet überhaupt erst bei der Jausenstation Aschinger, wo auch der Sommerweg vorbeiführt und hat bei der Rückkehr gleich eine gute Einkehrmöglichkeit. Die Steigung bis zur Schafbergalm ist moderat, aber es sind immerhin 800 Höhenmeter zu überwinden. Von dort weg wird es dann weitläufig und steiler, ehe man über den letzten flachen Hang bis zur schaurigen Abbruchkante hinaufsteigt.

 

Die Abfahrt: Bis zur Schafbergalm ein perfekter Hang, wenn der Schnee passt. Auf der Trasse dann, weil verspurt und eng, eine kleine Herausforderung. Falls die Schneelage passt, zögern Sie nicht und schnallen Sie an, falls nicht, dann steigen Sie zu Fuß hinauf  und genießen Sonne Licht und den Blick in die schier grenzenlose Bergwelt.

Daten und Fakten

Ausgangspunkt:Parkplatz Schafbergbahn

Anreise: über Bad Ischl oder St. Gilgen zur Talstation der Schafbergbahn in St. Wolfgang

Charakteristik:schöne Skitour entlang der Bahntrasse, herrliche Hänge im oberen Teil bis zur Schafbergalpe, nur bei entsprechend hoher Schneelage möglich, Schwierigkeit II,  Lawinengefahr: erheblich bei Neuschnee im oberen Teil, sonst gering, Ausrichtung: Süd

Zeiten & Höhen: Gehzeit: 3 Stunden 30 Minuten, Höhendifferenz: 1250 m, Parkplatz Schafbergbahn (550 m) – Schafbergalpe (1364 m) – Schafberggipfel (1782 m)

Einkehr:Jausenstation Aschinger, Gasthäuser in St. Wolfgang

Karten: Freytag & Berndt Nr. 282, Kompass Nr. 18

Buchtipp: Neuweg/Peham: Schutzhütten. Touren – Wanderwege – Geschichte. Ennsthaler Verlag, Steyr 2004

ISBN 3-85068-604-3

Kontakt & Service

Wolfgangsee
Au 140
5360 St. Wolfgang im Salzkammergut

+43 6138 8003
+43 6138 8003-81
info@wolfgangsee.at
wolfgangsee.salzkammergut.at

Dazu passt:

St. Wolfgang im Salzkammergut

Jausenstation Aschinger

Hier erwarten Sie hausgemachte Jausenspezialitäten, warme Imbisse, Mehlspeisen, gr. Kinderspielplatz.Unsere Jausenstation ist jeden Dienstag geschlossen!! 

mehr dazu
 

Wolfgangsee

Über 1000 Jahre Geschichte, berühmte Orte wie der Schafberg, das Weisse Rössl oder die Wallfahrtskirche in St. Wolfgang, ein unvergleichbares Naturparadies zu jeder Jahreszeit und ein See mit Trinkwasserqualität – alles an einem Ort vereint. Der…

mehr dazu
St. Wolfgang im Salzkammergut

Schafberg Bahn

Mit der traditionsreichen Zahnradbahn kommen Sie idyllisch und bequem auf den 1.783 m hohen Schafberg. Die steilste Dampf-Zahnradbahn Österreichs führt seit 1893 von St. Wolfgang auf den Schafberg. In 35 Minuten überwindet sie 1.190 Höhenmeter und…

mehr dazu
St. Wolfgang im Salzkammergut

Bergrestaurant Schafbergspitze - Schafberg

Hausmannskost, reg. Küche, Gruppenmenüs, Kombikarte Schafbergbahn u. Übernachtung mögl. 

mehr dazu
St. Wolfgang im Salzkammergut

Himmelspforte - Schafberg

Am Gipfel des Schafberges gelegen, herrliche Weitsicht, Hausmannskost, regionale Küche Am Gipfel des Schafbergs in exponierter Lage, das Panorama erstreckt sich vom Dachsteinmassiv bis zu den Berchtesgadener Alpen. 

mehr dazu