© Foto Oberösterreich Tourismus GmbH/Robert Maybach: Auf- und Abtauchen beim Baden im Irrsee im Salzkammergut.
© Foto Oberösterreich Tourismus GmbH/Alexander Kaiser: Unterwegs bei einer Radtour in der Region Mühlviertler Alm Freistadt.
Eine Frau und ein Mann fahren mit ihren Mountainbikes vorbei an einem Mühlviertler Steinbloßhof in der Region Mühlviertler Alm Freistadt. Links im Bild ist ein Kastanienbaum zu sehen.
Suche
Suchen
Schließen
Oberösterreich

Wanderung am Almenweg in Rosenau

Ein Sommer auf der Alm ist ein Fest für die Kühe. Sie nehmen nämlich an einem Tag bis zu einem Kilogramm an Gewicht zu. Diese und viele andere interessante Informationen rund um das Almleben erfährt man am Themenweg "Auf der Alm" am Hengstpass.

zu zweit
mit Kind
mit Freunden
allein
Frühling
Sommer
Herbst

von Sabine Neuweg und Alois Peham

Eine wahre Schmankerltour ist dieser Weg zu den geschichtsträchtigen Almen auf dem Übergang von Windischgarsten ins Ennstal. Doch nicht nur kulinarische Genüsse werden geboten, auch die landschaftlichen Eindrücke zwischen Kampermauer und Haller Mauern sind eindrucksvoll. Vier Kilometer lang ist der Themenweg, er ist bestens beschildert, mit Schautafeln versehen und ein abwechslungsreiches Ziel auch für Familien mit Kindern. Eine Begleitbroschüre gibt einen guten Einblick in das gar nicht so romantische Leben und Arbeiten auf den Almen in längst vergangenen Tagen. Sie ist bei den Hütten erhältlich. Ein guter Ausgangspunkt ist die Karlhütte. Von dieser geht es hinunter zur Rot-Kreuz-Kapelle. Um die Heilquelle ranken sich Legenden von wundersamen Heilungen. Von hier führt der Almweg am Rot-Kreuz-Bach entlang gemächlich hinab zur Laussabaueralm. Zwei mächtige Linden untermauern die gut 300-jährige Geschichte dieser Alm eindrucksvoll. Heute dienen die weitläufigen Almböden zur Mutterkuhhaltung, und die Almhütte mit 35 Schlafplätzen kann für romantische Almtage genutzt werden. Weiter geht der Weg, man überquert die Hengstpassstraße und leicht ansteigend kommt man zur altehrwürdigen Puglalm. Trittsichere Wanderer nehmen von hier den Weg hinauf zur Kampermauer unter die Sohlen. 350 steile Höhenmeter führt der Karl-Rumplmayr-Steig hinauf auf den exponierten Felsklapf mit Gipfelkreuz und Bankerl. Wer sich diesen Adrenalinstoß nicht geben will, findet auf einer Anhöhe unweit der Puglalm ebenfalls einen Aussichtspunkt mit Panoramablick. Jetzt sind es noch 10 Minuten zurück zur Karlhütte, wo man die Runde bei Spezialitäten aus der Region gut ausklingen lassen kann. Aus den 2 Stunden Gehzeit sind mindestens 4 Stunden des Entdeckens, Verweilens, Genießens und Schauens geworden.

Daten und Fakten

Ausgangspunkt: Parkplätze entlang der Straße nach dem Hengstpass

Anreise: auf der Pyhrnautobahn nach Windischgarten und über Rosenau auf den Hengstpass 

Charakteristik: familiengerechte bestens beschilderte Wanderung in einer herrlichen Umgebung, mehreren Einkehrmöglichkeiten, Besteigung der Kampermauer nur für trittsichere Bergwanderer

Zeiten und Höhen: Gehzeit: 2 Stunden, Höhendifferenz: 100 m, Karlhütte (840 m) – Laussabaueralm (780 m) – Puglalm (870 m) – Kampermauer (1220 m)

Einkehr: Almen und Hütten geöffnet von Mitte Mai bis Ende Oktober

Karten: Wanderkarte Reichraminger Hintergebirge, Kompass Nr. 70, Freytag & Berndt Nr.51

Buchtipp: Almanach,  der Almenkatalog des Landes OÖ

Kontakt & Service

Urlaubsregion Pyhrn-Priel
Bahnhofstraße 2
4580 Windischgarsten

Telefon +43 7562 5266
Fax +43 7562 5266-10
E-Mail info@pyhrn-priel.net
Web www.urlaubsregion-pyhrn-priel.at

Dazu passt:

Rosenau am Hengstpaß

Puglalm

Griaß di auf der Puglalm am Hengstpass direkt beim Rundweg "Von Alm zu Alm" „Ja, auf der Alm, da gibt’s koa Sünd“ – bei der urigen Puglalm am Fuße der Kampermauer kannst du deshalb in vollen Zügen genießen! Direkt am Naturerlebnisweg „Von Alm zu Alm“…

mehr dazu
Rosenau am Hengstpaß

Nationalpark Panoramaturm Wurbauerkogel

 Eine grandiose Bergkulisse erwartet euch vom Panoramaturm am Wurbauerkogel in der Urlaubsregion Pyhrn-Priel. Sage und schreibe 21 Zweitausender sind bei guter Fernsicht am Abenteuerberg zu sehen. Die Namen der umliegenden Gipfel können auf den…

mehr dazu
Rosenau am Hengstpaß

Hengstpaßhütte - Besucherinformation des Nationalpark Kalkalpen

Das Nationalpark Kalkalpen Besucherzentrum Hengstpaßhütte ist eine Servicestelle für Wanderer, Biker und Naturliebhaber! Nach alten Vorbildern hat der Nationalpark Kalkalpen die Hengstpaßhütte neu errichtet. Sie steht Wanderern und Nationalpark…

mehr dazu