©
© Foto Oberösterreich Tourismus GmbH/Martin Fickert: Familienausflug zur Aussichtsplattform Skywalk in Hallstatt im Salzkammergut.
Familienausflug zur Aussichtsplattform Skywalk in Hallstatt im Salzkammergut.
Suche
Oberösterreich

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, den Oberösterreich Ausflugs-Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Wiederruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Skitour über schöne Almen auf den Breitenberg

Von Rußbach bei Strobl führt eine Skitour auf die Waldkuppe des Breitenbergs. Als markantes Gegenüber bringt sich der Leonsberg ins Blickfeld.

mit Freunden
zu zweit
allein
Winter
Herbst

von Sabine Neuweg und Alois Peham

 

Die Lawinenwarnstufe war nach ausgiebigen Schneefällen wieder einmal rasch angestiegen. An solchen Tourentagen ist es wichtig, Alternativen zu haben. Eine dieser sicheren Touren ist der Breitenberg. Er ist wenig bekannt und liegt unspektakulär zwischen Schwarzensee und Weißenbachtal. Vom Ausgangspunkt in Rußbach bei Strobl am Wolfgangsee wird häufig der Leonsberg/Zimnitz mit den Tourenskiern bestiegen. Nicht weniger lohnend ist eine Tour zu den Almen rund um Hoheneck und Breitenberg. Man biegt nach dem kurzen Anstieg entlang der Schwarzenseestraße ein in die Halleswies-Forststraße, die zunächst bergauf und dann flacher werdend bis zur Lippenalm führt. Man folgt der links abzweigenden Almstraße höher, hält sich bei der nächsten Abzweigung ebenfalls links und folgt der Straße in einem weiten Bogen hinauf bis zu einer weiteren Abzweigung nach rechts. Bald darauf kann man durch den Wald eine ausgeprägte Serpentine abkürzen - Abkürzungen vorher sind wenig sinnvoll, da der Wald steil und dicht ist - und gelangt bald darauf zu den Hütten der Hoheneckalm. Herrlich sind von hier die Blicke hinüber zum Leonsberg mit seinem langen Kamm. Von hier quert man nach Norden in einen flachen Übergang, der leicht fallend in die Almhänge des Breitenbergs einmündet. Diese ansteigend zieht man die Spuren über kupiertes Gelände hinauf zur Breitenbergalm und zuletzt etwas steiler auf den Sattel vor dem bewaldeten Gipfel. Durch den bei unserer Tour tief verschneiten Bergwald erreichen wir den höchsten Punkt. Ein Augenblick der Orientierung war notwendig, um den vor uns liegenden See als Attersee und das Tal als Weißenbachtal zu erkennen. Die Abfahrt im unverspurten Gelände war ein Traum und bei solchen Bedingungen natürlich viel zu kurz. Der weitere Weg zurück folgt dem Anstieg und man gleitet entspannt auf der Almstraße zurück ins Tal.

Daten und Fakten

Gehzeiten: Anstieg 3 Stunden, Abfahrt 1 Stunde, je nach Verhältnissen und Varianten auch kürzer

Höhenmeter: 850, Länge: 13 km

Karten: ÖK-BEV Nr. 3211, freytag & berndt Nr. 5282

1412 m:

Höchster Punkt der Skitour ist der Breitenberg mit 1412 Metern.

Parkplatz Rußbach (580 m) - Hoheneckalm (1050 m) - Breitenberg (1412 m) - Hoheneck (1165 m)

 

Ausgangspunk:

Der Parkplatz Rußbach liegt an der Zufahrtsstraße zum Schwarzensee noch vor der ersten Steigung auf der linken Straßenseite. Man folgt kurz der Straße aufwärts bis zum Beginn der Halleswies-Forststraße. Achtung: hier gibt es nur wenige Parkmöglichkeiten entlang der Straße

Charakteristik:

leichte Skitour, auch mit Schneeschuhen lohnend, ideal bei größeren Schneemengen, bis zur Hoheneckalm folgt man der Forststraße, schöne freie Almhänge bei der Abfahrt vom Gipfel, Schwierigkeit: II, Lawinengefahr: kaum, Ausrichtung: Süd

Varianten:

Wer nach der Abfahrt über den langen Hang des Breitenberg noch Lust auf einen weiteren Gipfel verspürt, der fellt noch einmal an und steigt vorbei an der Hoheneckalm über das bis oben freie Gelände auf die Gipfelkuppe des Hoheneck.

Für den Einkehrschwung bei dieser Tour folgen wir einem Tipp aus der Serie "Aufgedeckt" in Wasistlos und empfehlen den Gasthof Kleefeld in Weißenbach 12 bei Strobl. Fisch aus dem eigenen Teich, Mangalitzaschweine und Wild aus dem eigenen Gehege, dazu ganztägig warme Küche, da bleibt kein Wunsch offen

Kontakt & Service

Wolfgangsee
Au 140
5360 St. Wolfgang im Salzkammergut

+43 6138 8003
+43 6138 8003-81
info@wolfgangsee.at
wolfgangsee.salzkammergut.at

Dazu passt:

Strobl

Gasthof Kleefeld

Bei uns finden Sie eine gemütliche Gaststube mit Kachelofen und das Restaurant "Kleefeldstadl". Vom Wildpark umgeben liegt unser Gasthof Kleefeld, mit einer gemütlichen Gaststubemit Kachelofen und Bar können sie alles bekommen was das Herz begehrt.Ob…

mehr dazu