© Foto Oberösterreich Tourismus GmbH/Stefan Mayerhofer: Biken im Nationalpark Kalkalpen.
Drei Mountainbiker bei einer Tour durch den Nationalpark Kalkalpen im Herbst.
Oberösterreich

Wanderung von Hellmonsödt nach Linz

Auch der diesjährige Frühling, obwohl noch eher zurückhaltend, macht Lust auf eine Wanderung im Grünen. Von hoch oben aus dem Mühlviertel, von Hellmonsödt, wollen wir der Landeshauptstadt entgegenwandern. Dabei gibt es einige interessante Varianten.

zu zweit
mit Freunden
allein
Frühling
Sommer
Herbst
mit Kind

von Sabine Neuweg und Alois Peham

Die Fahrt durch den Haselgraben hinauf ist eine gute Einstimmung auf diese Wanderung, die man mit einem Besuch im Freilichtmuseum Pelmberg durchaus zu einer Ganztagesunternehmung ausdehnen kann. Am Marktplatz von Hellmonsödt starten wir die Tour und wandern zunächst entlang der Straße Richtung Oberbairing bis zum Gasthaus Linde. Ab hier folgt man den Wegweisern Richtung St. Magdalena und erreicht abwärts den Breitlüsser Wald, in den man bald eintaucht. Als erste Variante bietet sich der Abstecher zum Freilichtmuseum Pelmberg mit dem Pelmbergstüberl als Einkehrstation an. Das Museum gibt einen guten Einblick in die bäuerlichen Lebens- und Arbeitsbedingungen vergangener Zeiten und ist von 1. Mai bis 31. Oktober jeweils am Samstag und Sonntag von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Zurück am Weg Nr. 160 geht es weiter durch die wohltuende Hügellandschaft. Ein Schild weist zu einer weiteren Einkehrmöglichkeit, dem wunderschön gelegenen Mostbauer Satzinger in Stratreith. Nach Oberwinkl biegt man in einen Feldweg ein und wandert Oberbairing entgegen. Zwei Möglichkeiten für den Weiterweg nach Linz stehen ab hier zur Auswahl. Man bleibt auf dem aussichtsreicheren 160er und kommt nach St. Magdalena und weiter zur Straßenbahnhaltestelle in Harbach. Oder man biegt beim Panwinklerweg in den Silbergrabensteig ein und folgt diesem sehr idyllisch durch die Waldflanken des Haselgrabens entweder hinab zur Haltestelle Jäger im Tal oder weiter bis zum Ende des Steiges in Harbach.

Daten und Fakten

Ausgangspunkt: Marktplatz in Hellmonsödt

Anreise: mit dem Postbus von Linz (www.postbus.at)

Charakteristik: schöne Wanderung auf Waldwegen und Nebenstraßen, immer wieder Blicke in die herrliche Mühlviertler Landschaft und nach Linz, ab Oberbairing stehen zwei Varianten zur Auswahl

Zeiten & Höhen:Gehzeit: 3 Stunden 30 Minuten, Distanz: 16 km, Höhendifferenz Abstieg: 600 m, Hellmonsödt (825 m) – Oberbairing (645 m) – Linz Harbach (270 m)

Einkehr:Pelmbergstüberl (Mo Ruhetag), Most & Jaus`n Satzinger (Fr, Sa, So 14-21 Uhr offen), Wirt z´Bairing (Mo Ruhetag, Di ab 16 Uhr geöffnet)

Karten: ÖK-BEV Nr. 4319, Kompass Nr. 202

Buchtipp:Neuweg/Peham: Wandern in Oberösterreich. OÖN by Trauner Verlag, Linz 2008 ISBN 978-385499-420-6

Kontakt & Service

Oberösterreich Tourismus Information
Freistädter Straße 119
4041 Linz

+43 732 221022
info@oberoesterreich.at
www.oberoesterreich.at

Dazu passt:

Freilichtmuseum
Hellmonsödt

Freilichtmuseum Pelmberg "Mittermayrhof"

Der Denkmalhof "Mittermayr" vermittelt ein lebendiges Bild der historischen Arbeits- und Lebenswelt in einem Mühlviertler Bauernhof. Er wurde bis 1953 bewirtschaftet und ist mit den in der vorindustriellen Zeit üblichen Werkzeugen und Arbeitsgeräten…

mehr dazu
Pelmbergstüberl
Hellmonsödt

Pelmbergstüberl

Im Kustodenhaus des Freilichtmuseums Pelmberg servieren wir Ihnen traditionelle Mühlviertler Hausmannskost. 1970 wurde das Freilichtmuseum Pelmberg feierlich eröffnet. Da ein Museum auch eine Bewirtung braucht, wurde gleich nebenan ein nettes, feines…

mehr dazu
Satzinger
Altenberg bei Linz

Mostheuriger Satzinger

Grias Eich beim Satzinger!Bei uns gibts an Most und a Jausn.. 

mehr dazu
Wirt
Altenberg bei Linz

Wirt z´Bairing

Landgasthof nahe Linz! 

mehr dazu
Blick in die Alpen
Hellmonsödt

Wanderweg 160 Hellmonsödt - Pelmberg - St. Magdalena

3h 35m

37m

13,20 km

Schwierigkeit:
zur Tour