© Foto Oberösterreich Tourismus GmbH/Stefan Mayerhofer: Biken im Nationalpark Kalkalpen.
Drei Mountainbiker bei einer Tour durch den Nationalpark Kalkalpen im Herbst.
Oberösterreich

Mountainbike-Tour von Linz nach Ried in der Riedmark

Eine Fahrt durch die Natur hinein in die Geschichte unserer Heimat ist diese Mountainbiketour nach Ried in der Riedmark. Mit der Fahrt über den Pfenningberg ist auch eine längere Bergwertung inkludiert. Ab dem Ägidistüberl am Hohenstein folgt man dem beschilderten Gedenkweg.

zu zweit
mit Freunden
allein
Frühling
Sommer
Herbst
mit Kind

von Sabine Neuweg und Alois Peham

Start für diese doch etwas längere Tour ist beim Ars Electronica Center.  Am Donauradweg entlang des Dammes erreicht man die Parkplätze beim Pleschingersee. Auch hier kann man starten. Man fährt hinaus zur Bundesstraße und beim Steckerlfischstand beginnt der beschilderte Anstieg hinauf zum Gasthaus Daxleitner am Pfenningberg. Von dort geht es auf der Zufahrtsstraße bergab, dann geradeaus und auf einem geschotterten Wirtschaftsweg nach Holzwinden. Man folgt der Straße über den Reichenbach hinauf Richtung Niederreitern und zweigt auf einer Anhöhe nahe einem Bauernhaus nach rechts ab. Eine kurze Steigung, dann führt der Güterweg flach unter dem bewaldeten Hohenstein entlang, ehe man nach rechts abbiegt. Bergauf bis zu einem Haus und zuletzt durch den Wald erreicht man die Straße zum Ägidistüberl. Hier trifft man auf den beschilderten Gedenkweg, dem man im weiteren Verlauf der Tour folgt.  Dieser 30 Kilometer lange Rundweg startet in Gusen und verbindet die Kultur- und Geschichtsdenkmäler der Gegend. Vorbei am sagenumwobene Ägidikircherl geht es hinab in den Weingraben und über Reith und Aich nach Lungitz. Ein Gedenkstein erinnert an ein Außenlager des Konzentrationslagers Mauthausen. Über Kruckenberg und Blindendorf erreicht man schließlich auf schönen Wegen Ried/Riedmark. Unterhalb der Kirche erinnert ein Mahnmal an die „Mühlviertler Hasenjagd“ genannte, brutale Verfolgung von geflüchteten KZ-Inhaftierten. Schloss Marbach wird passiert, dann erreicht man den Steinbruch des KZ Mauthausen. Der letzte Halt ist beim Memorial in Gusen, ein Museum über die Gräuel der Nazizeit in der Region. Natur dominiert wieder im letzten Teil der Strecke, die entlang des Donau-Nebengerinnes nach Pulgarn führt. Von hier rollt man nach Steyregg und am Donauradweg zurück nach Linz.

Daten und Fakten

Ausgangspunkt:Linz Urfahr Eisenbahnbrücke oder Pleschingersee 

Charakteristik: schöne Biketour mit abwechslungsreicher Streckenführung auf Wanderwegen und Nebenstraßen, gute Beschilderung am Gedenkweg

Zeiten & Höhen

Fahrzeit pur: 4 Stunden, Distanz: 56 km,  Höhenmeter: 820

Linz Urfahr (265 m) - Pfenningberg (550 m) - Reichenbach (280 m) – Hohenstein (430 m) – Weingraben (280 m) – Kruckenberg (388 m) – Ried/Rdm. (306 m) – Gusen (250 m)

Einkehr:mehrere Gasthäuser entlang der Strecke

Karte: Kompass Digitalkarte OÖ, Wanderkarte St. Georgen/Gusen

Buchtipp: Neuweg/Peham: Genuss-Biken in Oberösterreich, OÖNachrichten Edition by Trauner Verlag, Linz 2010

Kontakt & Service

Linz-Ansfelden-Kirchschlag
Hauptplatz 1 - Altes Rathaus
4020 Linz

+43 732 7070-2009
info@linztourismus.at
www.linztourismus.at

Dazu passt:

Mauthausen

Gedenkstätte Mauthausen

Die Gedenkstätte vermittelt durch die zahlreichen erhalten gebliebenen Bauten und Anlagen, sowie durch den Steinbruch die grauenvolle Geschichte des Konzentrationslagers Mauthausen.​ Die ständige Ausstellung im ehemaligen Krankenrevier bietet eine…

mehr dazu
Ried in der Riedmark

Schloss Marbach

Schloss Marbach diente bis 1956 als Strafgefangenenhaus der Anstalt Garsten. Das Schloss ist ein dreigeschossiger Bau auf rechteckiger Grundfläche mit seitlichen, über Eck gestellten Anbauten. Links der Straße - baulich mit dem Schloss verbunden und…

mehr dazu
Langenstein

Memorial Gusen

 Das Memorial Gusen ist ein Denkmal an das ehemalige Lager Gusen II. Der Schlüssel für die Besichtigung ist beim Gasthaus "Gusnerwirt", Herr Erich Floh erhältlich. Montags finden keine Besichtigungen statt.

mehr dazu
 

Ried in der Riedmark

Die Gemeinde Ried in der Riedmark gehört politisch gesehen zum Bezirk Perg. Das Gemeindegebiet ist in erster Linie agrarwirtschaftlich geprägt. Außerdem befinden sich in Ried in der Riedmark zwei Schlösser: Schloss Grünau, das heute als Bauernhof…

mehr dazu