© Foto Oberösterreich Tourismus GmbH/Robert Maybach: Auf- und Abtauchen beim Baden im Irrsee im Salzkammergut.
© Foto Oberösterreich Tourismus GmbH/Alexander Kaiser: Unterwegs bei einer Radtour in der Region Mühlviertler Alm Freistadt.
Eine Frau und ein Mann fahren mit ihren Mountainbikes vorbei an einem Mühlviertler Steinbloßhof in der Region Mühlviertler Alm Freistadt. Links im Bild ist ein Kastanienbaum zu sehen.
Suche
Suchen
Schließen
Oberösterreich

Von Molln aus auf den Schoberstein

Molln liegt direkt vor den Toren des Nationalparks Kalkalpen mit seinen im Winter tief verschneiten Bergwäldern.

mit Freunden
zu zweit
allein
Winter

Das Wechselspiel von Wäldern und Lichtungen ist auch der Reiz an der Wanderung von Molln, genauer gesagt vom Gasthaus Steiner-Kraml, auf den Schoberstein. Die Tour dauert etwa 1,5 Stunden und die Wege sind familienfreundlich ausgelegt. Und gemeinsam lässt sich unterwegs auch so manches entdecken und die Landschaft genießen. Schließlich lockt als Ziel das Schobersteinhaus, das auch im Winter bewirtschaftet ist und Wanderer mit stärkenden Schmankerln versorgt. Weiterer Lohn: Der Ausblick auf die Gebirgsketten des Nationalparks Kalkalpen. Ein Tipp: Der Schoberstein ist auch vom Ennstal aus erreichbar. In diesem Fall ist Ternberg der Ausgangspunkt für die Wanderung.

Kontakt & Service

Steyr und die Nationalparkregion
Stadtplatz 27
4400 Steyr

Telefon +43 7252 53229
E-Mail info@steyr-nationalpark.at
Web www.steyr-nationalpark.at

Dazu passt:

Ternberg

Schobersteinhaus

Das Schobersteinhaus liegt 50 Meter unterhalb des Gipfels des Schobersteins zwischen Steyrtal und Ennstal. Mit seinem einzigartigen Panorama ist es das perfekte Ausflugsziel für Wanderer und Mountainbiker, Schneeschuhwanderer, Paragleiter und…

mehr dazu