© Foto Oberösterreich Tourismus GmbH/Stefan Mayerhofer: Biken im Nationalpark Kalkalpen.
Drei Mountainbiker bei einer Tour durch den Nationalpark Kalkalpen im Herbst.
Oberösterreich

Ars Electronica Center – eine Reise in die Zukunft

Wer möchte versuchen, einen kleinen Zipfel des Geheimnisses um die Welt von Morgen zu lüften?

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.
zu zweit
mit Kind
mit Freunden
allein
ganzjährig
Frühling
Herbst
Sommer
Winter

Eine Chance dazu bietet das Ars Electronica Center in Linz, das "Museum der Zukunft". Wie verändern moderne Technologien die Welt? Dieser Frage gehen große und kleine Forschergeister im Ars Electronica Center auf den Grund. Dabei legen die Besucher selbst Hand an die interaktiven Teile der Ausstellung, nutzen vier verschiedene Labore und lassen dem kreativen Geist freien Lauf. Einer der Höhepunkte: Der Deep Space, in dem im Riesenformat Bilder, Animationen oder Filme in 3D ablaufen. Er ermöglicht Reisen zu den Sternen und erweckt längst im Staub der Geschichte versunkene Orte zu neuem Leben.  Die Forscher sind nach all diesen Projekten hungrig? Dafür ist das Restaurant Cubus im Ars Electronica Center zuständig. Blick über die Linzer Donauskyline inklusive.

Kontakt & Service

Linz-Ansfelden-Kirchschlag
Hauptplatz 1 - Altes Rathaus
4020 Linz

+43 732 7070-2009
info@linztourismus.at
www.linztourismus.at

Dazu passt:

Linz

Ars Electronica Center

Das "Museum der Zukunft" holt die Zukunft in die Gegenwart. Das Ars Electronica Center gilt als Zentrum der UNESCO City of Media Arts. Besucher testen und erkunden hier nicht nur zukunftsweisende Technologien, sondern werden auch dazu aufgefordert…

mehr dazu
Linz

Cafe.Restaurant.Bar CUBUS

Unser Rezept für Genuss nach Cubus-Art: Man nehme einfache, aber raffinierte Speisen, edle Weine und feine Kaffeespezialitäten, serviere sie in einem lichtdurchfluteten, architektonisch beeindruckenden Ambiente mit einem atemberaubenden Blick auf…

mehr dazu
Linz

Botanischer Garten

Der Botanische Garten auf der Gugl zählt zu den schönsten Anlagen Europas und zeigt etwa 10.000 verschiedene Pflanzenarten. Unter den Pflanzen befinden sich einheimische Flora, Sumpf- und Wasserpflanzen, amerikanische und asiatische Gehölze,…

mehr dazu