© Foto Oberösterreich Tourismus GmbH/Stefan Mayerhofer: Biken im Nationalpark Kalkalpen.
Drei Mountainbiker bei einer Tour durch den Nationalpark Kalkalpen im Herbst.
Oberösterreich

Auf Schneeschuhen in den Nationalpark Kalkalpen

In den Bergwäldern und Tälern des Nationalparks Kalkalpen ist die Natur während der kalten Jahreszeit nur zum Schein im Winterschlaf.

zu zweit
mit Freunden
allein
Winter

Allerlei Tiere hinterlassen im frischen Schnee Spuren ihrer Aktivität. Wachsame Augen können diese Hinterlassenschaften entdecken und deuten. Bei einer Schneeschuhwanderung gemeinsam mit einem erfahrenen Nationalpark Ranger schärft sich der Blick für die verborgenen Vorgänge im winterlichen Naturreservat. Schneeschuhe sind die ideale Ausrüstung für diese Expedition, erleichtern sie doch das Fortkommen im tiefen Schnee spürbar. Immerhin griffen schon die Förster in alter Zeit auf Vorläufer der modernen Sport-Schneeschuhe zurück. Durch die weiße Pracht stapfend geht es bergwärts zu im Winter verlassenen Almen. Ein wichtiger Stützpunkt bei den Expeditionen in den Nationalpark-Winter ist die Nationalpark Lodge Villa Sonnwend in Roßleithen. Sie dient als Ausgangspunkt für Touren und als Labestation für die zurückkehrenden Hobby-Naturforscher.

Kontakt & Service

Steyr und die Nationalparkregion
Stadtplatz 27
4400 Steyr

+43 7252 53229
info@steyr-nationalpark.at
www.steyr-nationalpark.at

Dazu passt:

Villa Sonnwend Sommer
Roßleithen

Nationalpark Lodge Villa Sonnwend – Nationalpark Stüberl

Herzlich Willkommen im Nationalpark Stüberl der Nationalpark Lodge Villa Sonnwend! Genießen Sie unsere Gourmetküche, wir servieren Ihnen liebevoll zubereitete regionale und auch vegetarische Speisen. Auch für verschiedene Feierlichkeiten im kleinen…

mehr dazu
Molln

Nationalpark Kalkalpen

Der Nationalpark Kalkalpen schützt die letzte große Waldwildnis Österreichs mit dem längsten natürlichen Bachsystem der Nördlichen Kalkalpen. Die Bergwälder sind Lebensraum für einen herausragenden Artenreichtum an Tieren und Pflanzen. Bemerkenswert…

mehr dazu