Ein Mädchen beim Baden im Gosausee in der Region Dachstein Salzammergut.
Oberösterreich

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, den Oberösterreich Ausflugs-Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Wiederruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Ausflugsziele mit Freunden

(254) Ergebnisse
Tipp der Redaktion
Foto flypixx: Luftaufnahme des Braunauer Erlebnisbades mit der Wasserrutsche im Zentrum.

Wenn sich die Hitze des Sommers über Stadt und Land legen, ist Abkühlung im Bad eine willkommene Abwechslung.

Tipp der Redaktion
Ein Pärchen stößt mit einem Freistädter Bier in dem Gastgarten der Braucommune Freistadt an.

Oberösterreich ist ein Land der Biere. Im Mühlviertel, im Innviertel, selbst im Salzkammergut wird der Gerstensaft gebraut.

Tipp der Redaktion
Foto Oberösterreich Tourismus Röbl: Mädchen im Dirndlkleid steht auf einem Kräuterfeld und präsentiert in einem Korb Produkte der Bergkräutergenossenschaft Hirschbach.

Die Umgebung von Hirschbach im Mühlkreis ist von duftenden Kräuterfeldern geprägt. Kein Wunder, hat ist hier doch die Bergkräutergenossenschaft zuhause.

Tipp der Redaktion
Familie bei der Mostjause im Freien.

Was ist am Innviertler Surspeck das Besondere? Warum kommt der Roggen im Mühlviertel nicht nur auf den Teller, sondern auch ins Glas? Und werden in Oberösterreich wirklich schon seit 4.000 Jahren Knödel gedreht?

Tipp der Redaktion
Foto: Oberösterreich Tourismus/Himsl: Tosendes Wasser am Pießling Ursprung in Roßleithen

Die charakteristische Form der Kalkalpen ist durch Wasser-Erosion entstanden: Regen sickert durch den Kalkstein, löst ihn auf und kommt in sprudelnden Quellen wieder ans Tageslicht.

Inhalte werden geladen ...