Ein Mädchen beim Baden im Gosausee in der Region Dachstein Salzammergut.
Oberösterreich

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, den Oberösterreich Ausflugs-Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Wiederruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Ein Tag auf Kufen in der Eissporthalle Ried

Es darf auch einmal Kunsteis sein? Eissporthallen sind beliebte Alternativen für zugefrorene Seen und Teiche.

Allwetter
Schulen
zu zweit
mit Kind
allein

Vor allem deshalb, weil ihre Eisfläche unabhängig von jeglicher Witterung ist. Die Eissporthalle Ried im Innkreis ist Teil des Freizeitzentrums Ried und verspricht Familien ausgelassenen Spaß auf dem rutschigen Element. Wer keine eigenen Schlittschuhe hat, kann sich zum Ausprobieren ein  Paar ausleihen. Neben Eislaufen werden hier auch andere eisige Sportarten betrieben. Eishockey steht ebenso auf der Tagesordnung wie des Oberösterreichers National-Wintersport, das Eisstockschießen. Das ist für Mama, Papa und die Kinder auf jeden Fall das richtige für einen richtig eisigen Wintertag dabei.

Dazu passt:

Eissporthalle

Eislaufen in der Eissporthalle in Ried im Innkreis - winterliches Vergnügen für die ganze Familie. Weitere ...

mehr dazu