Eine dreiköpfige Familie beim Wandern zum Brunnsteiner See in der Ferienregion Pyhrn-Priel.
Oberösterreich

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, den Oberösterreich Ausflugs-Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Wiederruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Skitouren zwischen Bosruck und Pyhrgas

Stimmungsvoll sind die Blicke auf die umliegenden Berggipfel von der als Karleck bekannten höchsten Kuppe jenes Bergkammes, der sich vom Arlingsattel hinüberzieht bis zum Pyhrgasgatterl. Eine perfekte Halbtagesskitour für Genießer.

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.
mit Kind
allein

von Sabine Neuweg und Alois Peham

Herrliche Hänge locken viele Schitourengeher und Schneeschuhwanderer hinauf zu den Almen rund um die Bosruckhütte. Auch im Frühjahr, wenn unten in den Tälern der Schnee schon verschwunden ist, ab 1000 Meter Seehöhe hat meist der Winter noch das Sagen. Viele brechen auf zur langen Tour auf den Scheiblingstein. Wem aber der Sinn nach kürzeren Genusstouren steht, der findet hier schöne Möglichkeiten. Arlingsattel, Karleck und Pyhrgasgatterl bilden eine Linie. Alle drei dieser Punkte kann man vom Parkplatz unweit der Bosruckhütte besteigen. Dazu überquert man auf einer Brücke den kleinen Klammbach und steigt über sanfte Almwiesen höher zur Ochsenwaldkapelle. Durch ein Waldstück kommt man hinauf zu den Arlingalmen. Hier hat man die Wahl zwischen dem direkten Weiterweg Richtung Karleck oder den kleinen aber schönen Umweg hinauf zum Arlingsattel. Hier trifft man auch die Tourengeher, die von den Ardningalmen aus dem Steirischen herauf spuren. Der wuchtige Bosruckgipfel und der mächtige Gr. Pyhrgas sind die markanten Begleiter auf dieser Tour. Über eine kleine Kuppe oder um diese herum geht es weiter in einen Sattel. Das Gelände wird steiler, ist aber nicht schwierig und bald hat man den Gipfelrücken des Karlecks erreicht. Eindrucksvoll sind die Ausblicke und mit dem Fernglas kann man die Skitourengeher auf den umliegenden Bergen beobachten. Zwei Möglichkeiten hat man für die Abfahrt. Die eine führt weiter am Kamm und über steiles Gelände hinab zum Pyhrgasgatterl. Die klassische Abfahrt führt zunächst zurück Richtung Sattel und durch lichten Wald hinab zu freien Flächen, die unten in den breiten ehemaligen Skilifthang oberhalb der Bosruckhütte münden.

Daten und Fakten

Ausgangspunkt: Parkplatz am Ende der Bergstraße Anreise: auf der Pyhrnautobahn bis Spital/Pyhrn und weiter auf der Straße hinauf Richtung Bosruckhütte

Charakteristik: leichte Skitour, etwas steiler vor dem Gipfelkamm, Schwierigkeit II, Lawinengefahr: mäßig, Ausrichtung: Nord bis Nordwest

Zeiten & Höhen: Gehzeit: 2 Stunden, Höhendifferenz: 600 m, Parkplatz Bosruckhütte (1000 m) - Arlingsattel (1425 m) - Karleck (1582 m)

Einkehr: Bosruckhütte (bis Ende März offen, im April geschlossen)

Karten: Kompass Nr. 70, ÖK-BEV Nr. 99

Buchtipp: Neuweg/Peham: Schutzhütten. Touren - Wanderwege - Geschichte. Ennsthaler Verlag, Steyr 2004, ISBN 3-85068-604-3

Dazu passt:

Karleckrunde

Wandern Sie von der Bosruckhütte über die Brandtner-Höhe zum Arlingsattel, weiter zur Bacheralm, Rohrauerhaus ...

mehr dazu

Großer Pyhrgas von der Bosruckhütte

Wandern Sie von der Bosruckhütte zum Rohrauerhaus und weiter über den Hofersteig zum Großen Pyhrgas. Der ...

mehr dazu

Bosruckhütte - Schutzhütte

Die Bosruckhütte (1.043 m) ist ein beliebtes Ausflugsziel, das bequem erreichbar ist. Der schönste Weg mit ...

mehr dazu