Eine dreiköpfige Familie beim Wandern zum Brunnsteiner See in der Ferienregion Pyhrn-Priel.
Oberösterreich

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, den Oberösterreich Ausflugs-Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Wiederruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Fischlehrpfad bei Wilhering

Dieses Nahziel bietet für regnerische Tage einen großen Spielplatz, einen geschützten Weg, ein gute Bodenbeschaffenheit und einen netten Gasthof zum Einkehren. Schön ist auch der Blick auf Markt und Schloss Ottensheim.

mit Kind

Aus dem Buch "Wandern mit Kinderwagen & Kraxe Oberösterreich Mühlviertel Raum Linz" vom Wanda Kampel Verlag.

Hinweis: Bei bestimmten Wetterlagen gibt es dort viele Mücken und bei schönem Wetter sind viele Radlerinnen unterwegs. Wer länger gehen möchte, kann die Wanderung Richtung Stift Wilhering (nette Pausen-Bankerl im Stiftsgarten) oder bis zum großen Donaustrand ausdehnen.

Beim Gasthaus "Bründl im Fall" die Anfahrtsstraße weitergehen und sogleich nach rechts in die kleine Ortschaft Fall einbiegen. Dann den Schildern "Fischlehrpfad" / "R1" links hinunter folgen. Der Fischlehrpfad (besteht nur aus Info-Tafeln) führt immer geradeaus entlang des Innbachs. Vor dem Rastplatz "Fischlehrpfad" macht die Straße eine Rechtskurve, weg vom Innbach, durch den Auwald hin zur Donau. Nun flussabwärts bis zum großen Spielplatz, dem Ziel der Wanderung.

Verlängerung: Einfach weiter der Donau entlang bis zu einem großen Kieselstrand. Gleicher Rück- wie Hinweg. Etwas vorher geht fast im rechten Winkel ein Stichweg über Wiesen zum Stift Wilhering weg (nicht beschildert aber (fast) selbsterklärend).

Wanderwert für Kinder

2-3 Jahre: Großer Spielplatz ca. 200 m donauabwärts von der Donaufähre (Ziel- bzw. Umkehrpunkt) entfernt.

4-6 Jahre: Siehe 2-3 Jahre. Donaustrand bei Verlängerung. Der Fischlehrpfad besteht leider nur aus Info-Tafeln.

Kinderfahrrad: Gut geeignet. Bodenbeschaffenheit s. Anforderung.

Daten und Fakten

Anforderung: Leicht. Eben. Durchgehend asphaltiert. Verlängerung bis Donaustrand: Sand- bzw. guter Waldweg (Treppelweg).

Dauer: Eine Strecke: ca. 3/4 Std., 3 km. Verlängerung: zusätzlich 1/2 Std., 2km.

Wetter: Jedes, nicht zu heißes Wetter. Wenig Schatten.

Anfahrt: Von Wilhering Richtung Eferding, ca. 2 km nach Ortsende von Wilhering-Ufer rechts in die Fallerstraße einbiegen, der Hinweistafel zum Ghf. "Bründl im Fall" folgen. (Navi: 4073 Wilhering, Faller Straße 28) Ausgangspunkt: Parkplatz beim Gasthaus "Bründl im Fall".

Infos/Gaststätten: * Gasthaus "Bründl im Fall", Telefon +43 699 81510459, * Restaurant Dionysos (beim Umkehrpunkt), Telefon +43 7226 2212

Dazu passt: