Eine dreiköpfige Familie beim Wandern zum Brunnsteiner See in der Ferienregion Pyhrn-Priel.
Oberösterreich

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, den Oberösterreich Ausflugs-Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Wiederruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Rasante Talfahrt auf der Gleitbahn

Lift und Sommerrodelbahn in einem. So könnte man die Speed-Gleitbahn auf der Stoaninger Alm in Schönau im Mühlkreis beschreiben.

Schulen
Gruppen
zu zweit
mit Kind

Die rasanten Gleiter sitzen dabei in einem fest auf einem Aluminumrohr geführten Wagen. Zuerst geht's, gezogen von einem Schlepplift, bergwärts. Oben angekommen klinkt sich das Gefährt automatisch aus dem Lift aus und saust auf seiner "Schiene" talwärts. Wie bei einer klassischen Sommerrodelbahn wird die Geschwindigkeit mit einem "Steuerknüppel" reguliert. Schon die Kleinsten sind mit an Bord, gemeinsam mit Papa oder Mama sind sie auf der Bahn unterwegs. Kinder ab sechs Jahren fahren alleine. Danach oder zwischen zwei Fahrten geht's zur Stärkung in die Jausenstation Stoaninger Alm.

Dazu passt: