Eine dreiköpfige Familie beim Wandern zum Brunnsteiner See in der Ferienregion Pyhrn-Priel.
Oberösterreich

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, den Oberösterreich Ausflugs-Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Wiederruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Die Welser Burg und ihr Garten

Die kaiserliche Burg im Zentrum von Wels ist historischer Boden.

mit Hund
zu zweit
mit Kind

Im Jahr 1519 hauchte in ihren Mauern der legendäre Kaiser Maximilian I., bekannt als der „letzte Ritter“, sein Leben aus. Zuvor hatte der umtriebige Habsburger dem Bau aber noch jene Form gegeben, in der er sich auch heute noch präsentiert. Der Burggarten ist eine Oase in der Stadt, die im Frühling und Sommer in allen Farben des Regenbogens blüht und leuchtet. Ein Platz zum Innehalten und Ruhe auf sich wirken lassen während eines Stadtbummels. Romantische Stunden im Grünen sollten allerdings kein Hindernis für einen Besuch in der Burg selbst sein. Sie beherbergt ein Museum, das sich mit der 2.000 Jahre langen Geschichte der Stadt Wels befasst.

Dazu passt: