Familienausflug im Sommer auf die Schaunburg, Donauregion. Mama und Papa schlendern gemütlich durch das Burgtor während die beiden Söhne vor ihnen um die Wette laufen.
Oberösterreich

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, den Oberösterreich Ausflugs-Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Wiederruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Wanderung am Weg aus der Kreh zum Feuerkogel

Auf den Feuerkogel kommen die meisten Besucher mit der Seilbahn hinauf. Eine gute Abwechslung ist es aber einmal zu Fuß aufzusteigen. Dazu bietet sich der einsame aber überaus romantische Weg aus der Kreh im Langbathtal bestens an.

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.
zu zweit
allein

von Sabine Neuweg und Alois Peham

 

Es knistert und lodert und die knorrigen Äste der Latschen geben ein abstraktes Bild in den Flammen. Die Nacht hat langsam die Oberhand über den Tag gewonnen und übermalt auch die letzten Farben eines beeindruckenden Sonnenuntergangs. Alphornbläser wechseln ab mit Volksmusikanten und bringen eine feierlich heitere Stimmung auf den Berg. Viele sind herauf gekommen, die meisten mit der Seilbahn, zum Alpenglühen am Feuerkogel anlässlich der Sommersonnenwende. Wir haben den Fußweg aus dem Langbathtal genommen und sind erst am späten Nachmittag beim Gasthaus in der Kreh gestartet. Die enorme Hitze des Tages ist noch immer zu spüren. Alle Poren sind offen und wir sind froh über den Schatten des Waldes, der uns weit hinauf  begleitet. Auf 1125 m Höhe gibt es ein Hinweisschild auf die Pedialm, die es nun schon seit 80 Jahren nicht mehr gibt. Der Wald lichtet sich, die Ausblicke werden freier und bald kommt oben am Übergang zum Plateau schon die erste Hütte in unser Blickfeld. Abwechslungsreich geht es höher, bald sind wir unter der Seilbahn mit Blick auf das Naturfreundehaus und kurz darauf haben wir den den Feuerkogel erreicht. Ein schöner Anstieg der es verdient mehr begangen zu werden. Trotz verlockend gekühlten Durstlöschern in einer der Hütten  wollen wir zuerst noch einen abendlichen Blick von einem der zwei Gipfel mit Aussichtskanzel werfen. Es stehen zu Auswahl: der Alberfeldkogel mit dem schwindelerregendem Tiefblick zu den Langbathseen, sowie der Helmeskogel mit Blick ins Trauntal. Wir genießen die vom warmen Abendlicht verzauberte Stimmung am Helmeskogel. Nach einer verdienten Stärkung bei der Christophorushütte und einem stimmigen Abend rund um das Bergfeuer ist auch noch die Talfahrt bei Vollmond mit der Feuerkogelseilbahn zu erwähnen. Die nächtliche Fahrt mit der Seilbahn gibt es nur bei seltenen Anlässen wie diesem. Aber auch mit einer Übernachtung auf einer der Hütten kombiniert ist dieser spätnachmittägliche Berggang bis weit in den Herbst hinein ein Erlebnis.

Daten und Fakten

 

Ausgangspunkt:Parkplatz beim Gasthaus Zur Kreh 

Anreise: auf der Westautobahn, Abfahrt Regau, auf  der B 145 bis Ebensee, weiter Richtung Langbathseen

Charakteristik: schöner einsamer Anstieg auf den Feuerkogel, keine besonderen Schwierigkeiten, Abfahrt mit der Seilbahn oder am Europaweg nach Ebensee, www.ebensee.at

Zeiten & Höhen:Gehzeit: 3 Stunden, Höhendifferenz: 1000 m, Gasthaus Zur Kreh (647 m) - Feuerkogel (1625 m)

Einkehr:Gasthäuser und Hütten am Feuerkogel, Übernachtungen möglich

Karten: Freytag & Berndt Nr. 284, Kompass Nr. 18

Buchtipp:Schutzhütten, alle Berghütten in Oberösterreich, von Sabine Neuweg und Alois Peham

Dazu passt:

Landgasthaus "In der Kreh"

Willkommen im Landgasthof "In der Kreh" Im Landgasthof "In der Kreh" werden Schmankerl aus der Region ...

mehr dazu

Berggasthof Christophorushütte

Unmittelbar bei der Bergstation der Feuerkogel-Seilbahn befindet sich auf der rechten Seite die gemütliche ...

mehr dazu

Feuerkogel Seilbahn Ebensee

Eines der beliebtesten Ausflugsziele im Salzkammergut ist das Feuerkogel Plateau. Viele Wandermöglichkeiten, 4 ...

mehr dazu

Ebensee am Traunsee

Ebensee- die 4-Seen-Gemeinde im Salzkammergut Aktiv sein, die Natur genießen, es sich gut gehen lassen Die ...

mehr dazu