Eine dreiköpfige Familie beim Wandern zum Brunnsteiner See in der Ferienregion Pyhrn-Priel.
Oberösterreich

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, den Oberösterreich Ausflugs-Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Wiederruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Wanderung am Stamperlweg in Ottensheim

Es war und ist bei vielen Bauernhöfen auch heute noch ein schönes Zeichen der Gastfreundschaft mit einem freundlichen “mogst a Stamperl” begrüßt zu werden. Der Stamperlweg wird dieser Tradition gerecht und bei sechs Bauern findet man freundliche Aufnahme.

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.
mit Hund
zu zweit
mit Kind
allein

von Sabine Neuweg und Alois Peham

Dieser originelle Wanderweg, für den man sich genügend Zeit nehmen sollte, beginnt direkt bei der Mühlkreisbahn-Haltestelle Dürnberg. Hier findet man auch eine Tafel mit einem Übersichtsplan des Wanderweges. Durch eine Unterführung geht es unter der B 127 durch, über eine Stiege hinauf, weiter über die Brücke vor dem Tunnel und schon ist man auf einem schönen Waldweg dem Autolärm enteilt. Rasch kommt man höher und über eine Wiese erreicht man bei einem Bauernhof eine Straße und folgt weiter den Holzschildern mit Wanderschuh und Stamperl. Ab hier verläuft die Strecke hauptsächlich über  Wald- und Wiesenwege. Vorbei beim ersten Stamperlbauern am Weg, dem Hasenecker kommt man durch einen Hohlweg hinauf zum Nachfahrer, wo man ob der herrlichen Blicke hinunter ins Donautal und nach Wilhering fast gezwungen ist einzukehren. Bei den Bauernhöfen gibt es neben diversen Schnäpsen auch ausgezeichneten Most, selbst gemachte Säfte und eine zünftige Jause. Zum Biohof Vorholzer geht man dann zunächst durch schattigen Wald vorbei an einer Kapelle, ehe man bei einer Viehweide den Hof erreicht. Weiter führt die Stamperltour und bald steigt man durch dunklen Jungwald hinauf Richtung Dürnberggipfel. Aber ehe man den höchsten Punkt erreicht hat, geht es noch einmal kräftig bergab. Das Schnapsstamperl aus Glas am Wegschild beim Bauernhof Kottner mahnt eindringlich zu Einkehr und Verkostung. Aber Vorsicht, der steile Anstieg zum Dürnbergipfel beginnt gleich nach dem Bauernhof. Oben angekommen erholt man sich von den Steigungen, ehe man mit Blick zur Donau und nach Ottensheim entspannt abwärts wandert. Vorbei am Loislbauer und am Dürnberger geht man einen Wiesenweg abwärts und vor dem Hohlweg erreicht man wieder den Anstiegsweg.

Daten und Fakten

Ausgangspunkt: Haltestelle Dürnberg der Mühlkreisbahn

Anreise: mit der Mühlkreisbahn von Urfahr, mit dem Auto auf der B 127

Charakteristik: kurzweilige unschwierige Wanderung mit schönen Ausblicken, durchgehend markiert durch Holzschilder mit Wanderschuh und Stamperl, ganzjährig möglich

Zeiten & Höhen: Gehzeit: 2 Stunden, Höhendifferenz: 350 m,  Hst. Dürnberg (260 m) – Dürnberggipfel (549 m)

Einkehr: Gasthaus Dürnbergwirt, Stamperlbauern: Hasenecker (Fam. Mair) 07234/82609, Nachfahrer (Fam. Hagenauer) 07234/82007, Vorholzer (Fam. Vögerl) 07234/84096, Kottner (Fam. Hackl) 07234/82494, Loislbauer (Fam. Hartl) 07234/82660, Dürnberger (Fam. Atzmüller) 07234/82010. Gruppen sollten sich anmelden, besonders für die Jause.

Karte: Österreichische Karte Nr. 4319, Kompass Nr. 202

Buchtipp: Wandern mit der ganzen Familie, 30 Ausflüge rund um Linz, von Sabine Neuweg und Alois Peham

Ottensheim

Freundlicher, idyllischer Donaumarkt mit historischem Marktkern, romantischen Gäßchen und unverwechselbarem ...

mehr dazu