Eine dreiköpfige Familie beim Wandern zum Brunnsteiner See in der Ferienregion Pyhrn-Priel.
Oberösterreich

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, den Oberösterreich Ausflugs-Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Wiederruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Bergtour am Sonnstein

Frühling. Leuchtendes Weiß auf den Bergen, erstes zaghaftes Grün in den Tälern. Wer schon Lust auf eine kleine Bergtour verspürt, sollte aufbrechen zur Überschreitung der beiden Sonnsteine. Neben alpinen Eindrücken mit gewaltigen Tiefblicken erfreut man sich an blühenden Schneerosenhängen.

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.
zu zweit
allein

von Sabine Neuweg und Alois Peham

Der Große und vor allem der Kleine Sonnstein sind überaus beliebte Gipfel und werden entsprechend gerne bestiegen. Mit der Verbindung der beiden Berge kann daraus eine kurzweilige Bergtour werden. Ob der Start in Ebensee oder in Traunkirchen erfolgt, ist Geschmackssache.

Wir bevorzugen den nach Süden orientierten Anstieg zum Großen Sonnstein, da hier bald die Sonne zur wärmenden Begleiterin wird. Vom Bahnhof Ebensee wandert man hinauf zum Zeitgeschichte- und Heimatmuseum und folgt der Markierung auf einer Straße hinauf zum Waldrand. Zügig führt der Steig höher, immer schöner werden die Blicke zu den umliegenden Bergen. Knorrige Kiefern flankieren den felsigen Weg im letzten Teil vor dem Gipfel. Oben dann der atemberaubende Blick von der Felskanzel hinab zu dem von Bergen eingezwängten Traunsee. Kurz vor dem Gipfel beginnt der Übergang zum Kleinen Sonnstein. Über eine mit einem Drahtseil gesicherte Felsbarriere geht es im gut gestuften Fels hinab in einen breiten Sattel. Unter einem markanten Felsen entlang erreicht man eine Waldflanke, durch die man abwärts den von Traunkirchen heraufführenden Weg erreicht.

Felsig ist der letzte Anstieg und vorbei an der wie ein Adlerhorst am Fels klebenden Sonnsteinhütte hat man bald das massive Holzkreuz am Kleinen Sonnstein erreicht. Tief unten Traunkirchen, gegenüber der Traunstein, herrliche Eindrücke lassen uns die Rast genießen. Der Weg hinab zum Parkplatz Siegesbach ist bestens angelegt. Entlang der verkehrsarmen Straße kommt man ins Zentrum von Traunkirchen und hat für die Rückfahrt die Wahl zwischen Zug oder  Schiff.

Daten und Fakten

Ausgangspunkt: Parkplatz beim Bahnhof Ebensee Landungssteg

Anreise: auf der Salzkammergutbundesstraße von Gmunden oder mit dem Zug

Charakteristik: schöne Bergwanderung auf markierten Wegen, Trittsicherheit beim Übergang vom Großen zum Kleinen Sonnstein notwendig, steile Abbrüche auf beiden Gipfeln

Zeiten & Höhen: Gehzeit: 3 Stunden, Höhendifferenz: 800 m, Ebensee (427 m) – Großer Sonnstein (1.037 m) – Sattel (800 m) – Kleiner Sonnstein (923 m) – Traunkirchen (430 m)

Einkehr: Sonnsteinhütte von Ostern bis Oktober an Wochenenden, im Sommer durchgehend bewirtschaftet, Gasthäuser in Traunkirchen und Ebensee

Karten: Kompass Nr. 18, ÖK-BEV Nr. 3206

Buchtipp: Neuweg/Peham: Wandern mit der ganzen Familie. Ausflüge mit Kindern ins Salzkammergut. Ueberreuter Verlag, Wien 2009

Dazu passt:

Sonnsteinhütte

Willkommen auf der Sonnsteinhütte am kleinen Sonnstein. Auch an Feiertagen geöffnet Größe : 35 Sitzplätze ...

mehr dazu

Traunkirchen am Traunsee

Hier finden sie INFORMATIONEN über UNTERKÜNFTE, GASTRONOMIE, SEHENSWÜRDIGKEITEN, VERANSTALTUNGEN, u.v.m. Liebe ...

mehr dazu