Familienausflug im Sommer auf die Schaunburg, Donauregion. Mama und Papa schlendern gemütlich durch das Burgtor während die beiden Söhne vor ihnen um die Wette laufen.
Oberösterreich

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, den Oberösterreich Ausflugs-Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Wiederruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Wanderung mit Panoramablicken über St. Leonhard

Eindrucksvoll ist der Blick vom höchsten Punkt dieser Wanderung am Haiderberg über die waldreiche Landschaft des Mühlviertels. Aber es gibt noch weitere interessante Plätze am Panoramablickweg, einem der sechs Rundwanderwege in St. Leonhard bei Freistadt.

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.
mit Hund
Schulen
zu zweit
mit Kind
allein

von Sabine Neuweg und Alois Peham

 

Ausgangspunkt dieser Wanderung ist die Wanderwegetafel beim Gemeindeamt. Hier kann man sich einen guten Überblick über das bestens beschilderte Wegenetz von St. Leonhard machen. Der Fitnessweg, der Opferschalenweg, der Falkenhofweg, der Kulturwanderweg und der Herzogreitherfelsenweg ergeben mit dem Panoramablickweg mehr als 40 Kilometer abwechslungsreiche Wander- und Themenwege. Das Wanderwegeteam rund um Herbert Punz sorgt gemeinsam mit dem Bankerlteam – rekordverdächtige 70 Bankerl laden zur Rast - für die Erhaltung der Wege. Wir starten  zur aussichtsreichen Runde am Panoramablickweg und erreichen bald die Quelle bei der Bründl-Kapelle. Von hier sieht man schon den höchsten Punkt dieser Runde. Doch erst einmal leitet uns der Weg hinab in ein Tal. Dort aber beginnt der Anstieg. Man kommt vorbei am Pechölstein und durch Wald hinauf zum Opferschalenstein, der mit Hilfe einer Leiter erkundet werden kann. Vorbei am Seiledter Kreuzstöckl, das an ein Unglück aus dem Jahr 1851 erinnert, wandert man höher und erreicht auf Waldwegen den Aussichtsplatz am Haiderberg. Ein Platz der zum Schauen und Verweilen auf den sonnengewärmten Felsen einlädt. Zwei Gründe gibt es nach dem Abstieg zur Straße für den kurzen Abstecher in die Ortschaft Langfirling. Die übergroße aus dem Stamm der 300 Jahre alten Dorflinde geschnitzte Statue des Hl. Florian und die Einkehr im gemütlichen Gasthof  Piber. Vorbei am Kapuzinerstein und der ehemaligen Firlinger Hausmühle wandert man von dort zurück zum Ausgangspunkt. Wer noch Lust auf mehr hat kann zum Abschluss noch hinaufsteigen zur Susi Wallner Aussichtswarte, den Schlüssel dafür erhält man in den Gasthäusern.

Daten und Fakten

Ausgangspunkt: Wanderwegetafel beim Gemeindeamt in St. Leonhard

Anreise: von Linz über Pregarten und Gutau

Charakteristik: abwechslungsreiche Wanderung am Panoramablickweg Haiderberg Nr. 4 auf  bestens beschilderten Wegen und Nebenstraßen

Zeiten & Höhen:Gehzeit: gemütliche 3 Stunden, Höhendifferenz: 300 m, St. Leonhard (810 m) – Haiderberg (907 m), Susi Wallner Warte (892 m) in 30 Minuten

Einkehr: Gasthaus Piber: So und Mo nachmittag geschlossen, Gasthaus Schwarz: Mo Ruhetag

Karten: Wanderkarte im Gemeindeamt, Tel. 07952 / 8255 und im GH Schwarz

Info:www.stleonhard.at, geführte Wanderungen: Herbert Punz, Tel. 07952 / 8282

Buchtipp: Neuweg/Peham: Wandern in Oberösterreich. OÖN by Trauner Verlag, Linz 2008

ISBN 978-385499-420-6

Dazu passt:

Gasthaus Piber

Das Gasthaus Piber ist bekannt für seine Wurst und Fleischspezialitäten; warme Küche auf Voranmeldung Unser ...

mehr dazu

Gasthaus Schwarz

Durchgehend regionale Küche, Hausmannskost! Am Johannesweg gelegen. Kontakt: Schwarz Karin Pfarrgasse 4 4294 ...

mehr dazu

Wallfahrtskirche St. Leonhard b.Fr.

Der Ursprung der Wallfahrtskirche von St. Leonhard reicht an den Anfang des 12. Jahrhunderts zurück und ist dem ...

mehr dazu

Färbermuseum Gutau

Das historische Färberhaus zeigt sehr eindrucksvoll sämtliche Arbeitsvorgänge der bis 1968 intakten Färberei. ...

mehr dazu