Foto WDG/Weissenbrunner: Donauschlinge
Oberösterreich

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, den Oberösterreich Ausflugs-Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Wiederruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Schloss, Schlucht und Speckjause

Grein entdecken und auf der Kreuzner Donaublickrunde wandern

Das Städtchen Grein ist ein Schatzkästlein an der Donau. Also setzen wir uns in den Zug und reisen entspannt durch die Donauregion, staunen über ein Schloss, erfahren was ein Sperrsitz ist und wandern nach Bad Kreuzen.

allein
mit Freunden
mit Kind
zu zweit
Frühling
Herbst
Sommer

Die Fahrt mit der Donauuferbahn in den Strudengau ist ein Genuss. Auf den letzten Kilometern vor Grein, wo die Strecke direkt am Strom verläuft,  sieht man schon das Wahrzeichen von Grein– das Schloss Greinburg.

 

Schloss Greinburg

Es ist ein kleiner Spaziergang vom Bahnhof hinauf zum Schloss. Die Greinburg aus dem späten 15. Jahrhundert ist eines der ältesten Wohnschlösser Österreichs. Der prächtige Arkadenhof, der Rittersaal, die mit einem Mosaik aus Donaukieseln ausgelegte Sala Terrena – ein Besuch des Schlosses lässt uns staunen. Und auch der Abstecher zum Historischen Stadttheater lohnt sich allemal. Fast 230 Jahre ist diese Bühne alt – inklusive Gefängnis, einer Toilette mit Bühnenblick und „Sperrsitzen“ als früher Form des Theaterabonnements.

 

Kreuzner Donaublickrunde

Durch das Zentrum von Grein erreicht man den Einstieg in die „Kreuzner Donaublickrunde“. Diese Wanderung ist eine der 50 Rundtouren im Wegenetz des Donausteiges. Für die 16,8 Kilometer sollten knapp 5 ½ Stunden Gehzeit eingeplant werden. Zuerst geht es durch das Lettental nach Norden in die Hügel des Mühlviertels zum Rastplatz Klamblick und weiter nach Bad Kreuzen. Von hier ist es nur eine kurze Wegstrecke zur mächtigen Burg Kreuzen. Nach kurzer Pause am Rastplatz geht es weiter durch die Klamm der Wolfsschlucht. In ihrem kühlen Wasser badete im 19. Jahrhundert die High Society und begründete damit die Bad Kreuzner Kurtradition.

 

Einkehren auf der Speck-Alm und beim Schörgi

Der Speck dieser beliebten Jausenstation und Mostschenke stammt von Freilandschweinen und ist mehrfach preisgekrönt. Die letzte Wegetappe führt zurück nach Grein. Dort angekommen genießen Naschkatzen noch ein köstliches Eis in der Konditorei Schörgi - Donaublick inklusive. Wie gut, dass wir jetzt in den Zug steigen und die müden Füße hochlagern können, während wir der Donau entlang wieder Richtung Heimat rollen.

 

Anreisetipp mit dem Freizeit-Ticket OÖ

Mit dem Freizeit-Ticket OÖ vom OÖVV zum Preis von 24,90 Euro bequem und umweltschonend ans Ausflugsziel reisen. Gültig für zwei Erwachsene und bis zu vier Kinder bis unter 15 Jahre, Montag bis Freitag von 9:00 bis 24:00 Uhr, an Samstagen, Sonn- und Feiertagen ganztägig im gesamten öffentlichen Nahverkehr in Oberösterreich mit Ausnahme von Fernverkehrszügen und der Pöstlingbergbahn.

 

Anreisemöglichkeit Samstag:

  • S1: Linz/Donau Hbf nach St. Valentin Bahnhof an 08:16, R 6159 St. Valentin Bahnhof ab 08:50 – Ankunft Grein-Bad Kreuzen Bahnhof 09:44 Uhr

 

Rückreisemöglichkeit Samstag:

  • R 6188: Grein-Bad Kreuzen Bahnhof ab 18:15 nach St. Valentin Bahnhof an 19:07 Uhr. S 1: St. Valentin Bahnhof ab 19:41 nach Linz/Donau Hbf – Ankunft 20:08 Uhr

 

Individuelle Anreise - reguläre Tarife

  • Außerhalb des gültigen Zeitraums vom Freizeit-Ticket OÖ stehen weitere Tarife zur Verfügung: Fahrkarten und Preise.
  • Informationen zum ermäßigten Fahrpreis allein reisender Elternteile im Regionalverkehr finden Sie hier.
  • Alle Infos zu Fahrzeiten, Ermäßigungen und Tarifen sowie Online-Ticketbuchung finden Sie in der OÖVV INFO-App.

 

Fahrplanauskunft

Kontakt & Service

Donau Oberösterreich
Lindengasse 9
4040 Linz

+43 732 7277-800
+43 732 7277-804
info@donauregion.at
www.donauregion.at

Dazu passt:

Grein Blick auf Donau mit Schiff
 

Grein an der Donau

Grein ...lädt ein! Grein ...zwischen Donaustrom und GranitDem Besucher erschließt sich die idyllische Lage von Grein bereits bei der Anreise. Hier verbindet sich der mächtige, geschichtsträchtige Donaustrom mit der urtümlichen, sanften Mühlviertler...

mehr dazu
Schloss Greinburg, Grein/Donau
Grein

Schloss Greinburg

Seit mehr als 500 Jahren thront Schloss Greinburg, das älteste Wohnschloss Österreichs, majestätisch über der Stadt Grein und der Donau.Es wurde zwischen 1488 und 1495 mit der kaiserlichen Bewilligung von Kaiser Friedrich III. von Heinrich und...

mehr dazu
Stadttheater Grein
Grein

Hist. Stadttheater Grein (1791)

Ältestes weltliches Theater in Österreich, welches im ursprünglichen Zustand erhalten ist.​ Das Historische Stadttheater Grein (1791) ist als ältestes weltliches Theater Österreichs, zweifellos eine Sehenswürdigkeit von europäischer Bedeutung. Heute...

mehr dazu
Ausssicht Grein
Bad Kreuzen

Bad Kreuzen: Kreuzner Donaublickrunde

5h 30m

508m

16,80 km

Schwierigkeit:
zur Tour
Wolfsschlucht Wasserfall1
Bad Kreuzen

Wolfsschlucht - Natur- u. Kulturpfad

Vor mehr als 150 Jahren begann in der Wolfsschlucht die Kurtradition des Kurortes Bad Kreuzen. Heute ist die Wolfsschlucht ein gut ausgebauter und beschilderter Wanderweg. Granittafeln sowie mit Bild & Text versehene Emailtafeln entlang des Weges...

mehr dazu
Speck-Alm_Bad Kreuzen_151104_465©WGD Donau Oberösterreich Tourismus GmbH-Peter Podpera
Bad Kreuzen

Speck-Alm

Wer sich auf der Speck-Alm niederlässt, um seine Jause zu genießen, kann sich sicher sein, ein besonderes Handwerk von erlesener Qualität serviert zu bekommen – herzhaften Speck von der Freinlandsau. Dass dieser Speck zu den Besten gehört, haben die...

mehr dazu
Cafe & Konditorei Schörgi_Grein_151006_384©WGD Donau Oberösterreich Tourismus GmbH-Peter Podpera
Grein

Cafe Konditorei Schörgi

Zu jeder Jahreszeit verwöhnt Sie die Café-Konditorei Schörgi im Donaustädtchen Grein.Wanderer, Radfahrer und Kulturbeflissene kommen vielleicht aus ganz unterschiedlichen Motiven in das Städtchen Grein im Strudengau. Es gibt aber ein gemeinsames...

mehr dazu
Burg Kreuzen
Bad Kreuzen

Burg Kreuzen

Umgeben von den imposanten Mauern liegt die historischen Burg Kreuzen auf einer Anhöhe im Kneipp Kurort Bad Kreuzen im Mühlviertel nahe der Donau. Vom Aussichtsplateau des Bergfrieds reicht der Panorama Ausblick über das romantische Donautal der...

mehr dazu
Panoramablick Gobelwarte
Grein

Panoramablick Gobelwarte

Panoramablick Gobelwarte bei Grein Von der Gobelwarte aus genießt man einen herrlichen Blick über den Strudengau mit seiner weiten Landschaft.

mehr dazu
Radfahren in Oberoesterreich
Grein

Grein - Klam - Saxen - Grein

1h 45m

342m

23,20 km

Schwierigkeit:
zur Tour