Oberösterreich

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, den Oberösterreich Ausflugs-Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Wiederruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Static Map

Giselawarte

mit Hund
Gruppen
Die Linzer gehen oder fahren nicht auf den Lichtenberg sondern auf die "Gis"!

Der Anreger zur Erbauung der Giselawarte war höchstwahrscheinlich der Linzer Kaufmann Johann Pollack. Die Fertigstellung der Giselawarte im Jahre 1857 soll am Tag der Geburt der Prinzessin Gisela, einer Tochter Kaiser Franz Josefs, erfolgt sein. Daher kommt der Name "Giselawarte".

Durch das Wachsen des Waldes war ein Aufbau nötig (Jahr 1881), um die Aussicht zu erhalten. Nach dem 2. Weltkrieg erfolgte im Jahr 1959 der Aus- und Umbau der Warte. Da der Baumbestand die Sicht nach Norden völlig versperrte, wurde die Warte um zwei Stockwerke erhöht. Die Aussichtsplattform wurde in diesem Zuge mit einem Flugdach versehen (Höhe der Warte 18 m).
Von der Giselawarte bekam Lichtenberg auch seinen volkstümlichen Namen.

Kontakt & Service

Giselawarte
Auf der Gis 1
4040 Lichtenberg

Telefon: +43 732 773295
Mobil: +43 732 778551
E-Mail: gemeinde@lichtenberg.ooe.gv.at
Web: www.lichtenberg.ooe.gv.at

Ansprechperson
Österreichischer Alpenverein, Sektion Linz

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA

Die Giselawarte kann ganztägig besucht werden. Der Schlüssel dafür kann im Gasthaus zur Gis (ca. 150 m Entfernung) zu den Öffnungszeiten (Dienstag - Sonntag von 9.00 - 22.00 Uhr) abgeholt werden.

Anreise

Erreichbarkeit / Anreise

mit dem Auto:
von Linz >> Rudolfstraße >> Hagenstraße >> Hohe Straße >> Pöstlingbergstraße >> Hansberg Landesstraße >> Eidenberger Bezirksstraße >> Austraße >> Auf der Gis

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Routenplaner für individuelle Anreise

Eignung

  • Für Gruppen geeignet
  • Haustiere erlaubt
  • Für Alleinreisende geeignet

Sonstige besondere Eignungen:

Senioren, Familien

Barrierefreiheit

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Sehenswürdigkeiten
Giselawarte
Lichtenberg

Die Linzer gehen oder fahren nicht auf den Lichtenberg sondern auf die "Gis"! Der Anreger zur Erbauung der Giselawarte war höchstwahrscheinlich der Linzer Kaufmann Johann Pollack. Die Fertigstellung der Giselawarte im Jahre 1857 soll am Tag der Geburt der Prinzessin...