Oberösterreich

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, den Oberösterreich Ausflugs-Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Wiederruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Static Map

Burgruine Schaunberg

Gruppen

Eng verbunden  mit der Geschichte Hartkirchens ist natürlich die der Burgruine Schaunberg. Heute nur noch eine Ruine, war sie mit 17.500 m² einst die größte Burganlage Oberösterreichs.

1161 wurde sie erstmals urkundlich in einer Wilheringer Urkunde mit Heinricus de Scovenberg (Heinrich von Schaunberg) erwähnt. Auf der hoch auf einem Felssporn gelegenen Burg trotzten die Schaunberger während der so genannten Schaunberger Fehde sogar jahrelang den Habsburgern. Die Burg war in Besitz der Herren und späteren Grafen von Schaunberg bis zum Tode des letzten männlichen Vertreters dieses Geschlechts, des Grafen Wolfgang II., im Jahre 1559. Im Erbwege gelangten die Herrschaften Schaunberg und Eferding an das Geschlecht der Starhemberger. In dessen Besitz befindet sich die Burg auch heute noch.

Der aus dem 12. Jahrhundert stammende Bergfried stürzte 1825 zum Teil ein.  Über 186 Stufen ist allerdings eine Aussichtsplattform erreichbar, von der man einen prächtigen Blick ins Eferdinger Becken und Mühlviertel und natürlich auch auf die Donau hat. Seit 1957 werden vom Verein der Schaunbergfreunde umfangreiche Aufräumungs- u. Konservierungsarbeiten an der Burgruine geleistet.

Burgführungen:
Sigrid Leeb, Austriaguide
+43 680 3070224

Kontakt & Service

Burgruine Schaunberg
Hartkirchen
4081 Hartkirchen

Telefon: +43 7273 8956
E-Mail: gemeinde@hartkirchen.ooe.gv.at
Web: www.hartkirchen.ooe.gv.at

Ansprechperson
Burgruine Schaunberg

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA

Täglich geöffnet

Allgemeine Preisinformation:

Eintritt unter 3 Stunden:
für Erwachsene € 1,00
für Kinder € 0,50
 
Eintritt über 3 Stunden:
für Erwachsene € 2,00
für Kinder € 1,00
 
Bitte in die Burgkassa werfen (nach Eingang auf rechter Seite).

    Zahlungsmöglichkeiten


  • Bar

Ermäßigungen

Ermäßigungen (Alter/Gruppen):

    Sonstige Vergünstigungen:

    Gruppenermäßigung auf Anfrage

    Eignung

    • Für Gruppen geeignet
    • Mit Kind geeignet

    Barrierefreiheit

    Für Informationen beim Kontakt anfragen.

    Infrastruktur
    Burgruine Schaunberg
    Hartkirchen

    Eng verbunden  mit der Geschichte Hartkirchens ist natürlich die der Burgruine Schaunberg. Heute nur noch eine Ruine, war sie mit 17.500 m² einst die größte Burganlage Oberösterreichs. 1161 wurde sie erstmals urkundlich in einer Wilheringer Urkunde mit...