Familienausflug im Sommer auf die Schaunburg, Donauregion. Mama und Papa schlendern gemütlich durch das Burgtor während die beiden Söhne vor ihnen um die Wette laufen.
Oberösterreich

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, den Oberösterreich Ausflugs-Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Wiederruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Antlaß-Singen 2020

Traunkirchen, Oberösterreich, Österreich

Termin

09.04.2020 / 21:00- 04:00

Veranstaltungsort

Pfarrkirche Traunkirchen
Klosterplatz 1
4801 Traunkirchen

Kontakt

Pfarramt Traunkirchen

Klosterplatz 1, 4801 Traunkirchen

+43 7617 2214
pfarre.traunkirchen@dioezese-linz.at
www.pfarre-traunkirchen.at


powered by TOURDATA

Antlaßsingen in Traunkirchen - einzigartig im Salzkammergut

Datum: Gründonnerstag, 09. April 2020
Treffpunkt: Pfarrkirche Traunkirchen - Ortszentrum
Beginn: 21:00 Uhr

Immer wieder pilgern die Gläubigen während der Fastenzeit besonders in den letzen Tagen der Karwoche auf den Kalvarienberg.
Die Kapelle wurde 1696 von der von den Jesuiten beförderte „Todesangst-Christi-Bruderschaft“ - einer Massenkongregation - erbaut.

In Traunkirchen war der erste Kalvarienberg des Salzkammergutes. Es ist verständlich, dass bei der Traunkirchner Bevölkerung noch Traditionen aus der Zeit der Jesuiten erhalten und lebendig sind. Außer dem Schweigen der Glocken vom Gründonnerstag bis Karsamstag gibt es vom Abendgottesdienst des Gründonnerstag bis Mitternacht „Anbetung“.

Ab 21 Uhr des Gründonnertags ziehen die Gläubigen durch den Ort zum „Antlaßsingen“. Antlaß ist Angst, Todesangst Christi.
An zwölf verschiedenen Stellen wird die Bevölkerung ermahnt, des Leidens Christi zu gedenken und vin der Sünde abzulassen.
Ein Vorsänger ruft jeweils die geschlagene Stunde an: “Meine Herrn und Frauen, laßt Euch sagn, der Hammer hat ….. gschlagn.“
Der Chor stimmt, den Stationen des Leidens gedenkend, ein:

Um 21.00 Uhr: " Jesus wird gfangen...."
Um 22.00 Uhr: " Jesus wird verurteilt ...."
Um 23.00 Uhr: " Jesus wird gegeißelt ...."
Um 24.00 Uhr: " die Dornenkrönung ...."
Um 1.00 Uhr: " das Tragen des Kreuzes ..."
Um 2.00 Uhr: " von der Kreuzigung ....."
Um 3.00 Uhr, zum beginnenden Morgen: “Seht Jesus, wie er schon das Zeitlich vollenden, sein Seele dem himmlischen Vater tut senden.“

Nach der Rückkehr von dieser letzten Runde in der Gründonnerstagnacht durch den Ort singt man die „24 Stunden“, den Ablauf des Leidens Christi in einem 16 strophigen, balladenhaften Lied.

Es ist möglich, sich zu einem späteren Zeitpunkt anzuschließen oder nur ein Stück des Weges mitzugehen.

Informationen unter Tel. +43 (0) 7617 2214

Pfarrkirche Traunkirchen

Klosterplatz 1, 4801 Traunkirchen

+43 7617 2214
pfarre.traunkirchen@dioezese-linz.at
http://www.dioezese-linz.at/pfarren/traunkirchen


  • Eintritt frei
  • Für Senioren geeignet
  • Für Alleinreisende geeignet
  • Zu Zweit geeignet

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Termin

09.04.2020 / 21:00- 04:00

Veranstaltungsort

Pfarrkirche Traunkirchen
Klosterplatz 1
4801 Traunkirchen

Kontakt

Pfarramt Traunkirchen

Klosterplatz 1, 4801 Traunkirchen

+43 7617 2214
pfarre.traunkirchen@dioezese-linz.at
www.pfarre-traunkirchen.at


powered by TOURDATA