Oberösterreich

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, den Oberösterreich Ausflugs-Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Wiederruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Katholische Kirche Bad Goisern am Hallstättersee

Bad Goisern am Hallstättersee, Oberösterreich, Österreich

Die katholische Kirche Bad Goisern - auch Martinskirche - genannt, ist bekannt durch den schönen Barockaltar.


Man nimmt an, daß die Martinskirche schon im 8. und 9. Jahrhundert, also in altbayrisch-fränkischer Zeit entstanden ist.

Sie war bis ins 16. Jhdt. Mutterpfarre des südlichen Salzkammergutes.

Im 13. Jhdt. erstmals urkündlich erwähnt. Nach einem Brand wurde sie 1548-52 wieder aufgebaut. Sie war damals im spätgotischen Stil gehalten.

1730 brannte sie zum dritten Mal. 1817 wurde die gotische Kirche teilweise abgerissen und neu aufgebaut, wobei sie die heutige Form erhielt.

1955 wollte man die alten Kunstwerke wieder in den Mittelpunkt stellen. Der Altar wurde duch einen spätbarocken ersetzt und eine spätbarocke Kanzel angebracht.

Der Barockaltar stammte aus dem Jahre 1691, er wurde von einem Gmundner Bildhauer geschaffen. Sechs wertvolle gotische Bildtafeln vom Salzburger Maler Frueauf sind zu entdecken.

Von der ursprünglichen gotischen Kirche ist heute noche die Marienkapelle mit Sternrippengewölbe und Spitzbogenfenster zu sehen. Weiters blieb das Marmorportal aus 1530 erhalten.
Hier finden Sie mehr über die Martinspfarre.

Die Kirche ist täglich von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr zu besichtigen.

  • täglich geöffnet

Erreichbarkeit / Anreise

Die katholische Kirche befindet sich nahe dem HAND.WERK.HAUS Salzkammergut und der Tourismusinformation, in der Kirchengasse.
Parkmöglichkeiten finden Sie beim HAND.WERK.HAUS am Rudolf-von-Alt-Weg, am Parkplatz hinter der Gemeinde in der Bahnhofsstraße und Parkplatz Mitte, direkte Abfahrt von der Bundesstraße 145.

Parken
  • Parkplätze: 60
  • Behinderten-Parkplätze: 3
  • Busparkplätze: 3
Parkgebühren

Parken ist frei. Bitte beachten Sie die Kurzparkzonen im Zentrum (Parkscheibe)

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Für jedes Wetter geeignet
  • Für Gruppen geeignet
  • Für Schulklassen geeignet
  • Für Kinder geeignet (jedes Alter)
Saison
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Winter

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Katholische Kirche Bad Goisern am Hallstättersee
Untere Marktstraße 10
4822 Bad Goisern am Hallstättersee

+43 6135 8243
+43 676 87765036
badgoisern@dioezese-linz.at
www.dachstein-salzkammergut.at
http://www.dachstein-salzkammergut.at

Ansprechperson
Herr KonsR Mag. Johann Hammerl
Untere Marktstraße 10
4822 Bad Goisern am Hallstättersee

+43 6135 8243
pfarre.badgoisern@dioezese-linz.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA