© Foto Oberösterreich Tourismus GmbH/Stefan Mayerhofer: Biken im Nationalpark Kalkalpen.
© Foto Oberösterreich Tourismus GmbH/Alexander Kaiser: Unterwegs bei einer Radtour in der Region Mühlviertler Alm Freistadt.
Eine Frau und ein Mann fahren mit ihren Mountainbikes vorbei an einem Mühlviertler Steinbloßhof in der Region Mühlviertler Alm Freistadt. Links im Bild ist ein Kastanienbaum zu sehen.
Suche
Suchen
Schließen
Oberösterreich

Fischen in der Gemeinde Feldkirchen an der Donau

Feldkirchen an der Donau, Oberösterreich, Österreich
  • für jedes Wetter geeignet

Fischen in Feldkirchen an der Donau

Bei den Badeseen oder an der Donau
Details, Informationen und Kartenverkauf von Tages,- Saisonkarten:

Anglershop Aschach, Kirchenplatz 4, 4082 Aschach an der Donau
Tel.: +43 7273 60421
Mail: carp1@carp1.at
www: https://www.anglershop-aschach.at/angelkarten-und-lizenzen/

Angelsport Plöckinger, Schaunbergstrasse 7, 4081 Hartkirchen
Tel.: +43 7273 -60015
Mail: office@ploeckinger.at
www: https://www.ploeckinger.at/

Fischen an der Donau – Landshaagerrecht u. Weideter Recht, Altarme u.Pesenbachvorfluter in der Gemeinde Feldkirchen/D.:

Donau: Linkes Ufer vom Kraftwerk Aschach km 2163 bis zur unteren Gemeindegrenze Feldkirchen – km 2156,9.

Die obere Hälfte des Landshaager Grabens wurde zur Laichstätte erklärt – Fischen verboten.

Erlaubt:

  • 3 Ruten mit je 1 Angel
  • Toter Köderfisch
  • Nachtfischen vom 1.Juni bis 31.März erlaubt

Verboten:

  • Lebender Köderfisch
  • der Fischfang von Booten sowie das Ausbringen von Ködern mit Booten aller Art !
  • Nachtfischen vom 1.April bis 31.Mai

Fischen an den Feldkirchner Badeseen I , II, und V:

Bestimmungen:

  • Es darf mit max. 2 Ruten mit je einem Einzelhaken von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang gefischt werden!
  • Jeder Edelfisch muss sofort in das Fangverzeichniss eingetragen werden, wenn er gehältert und somit behalten wird !
  • Gehälterte Fische dürfen nicht ausgetauscht oder zurückgesetzt werden !

Edelfische und Mindestfangmaße (gem.gesetzl.Bestimmungen)

Hecht, Zander, Wels, Armur, Karpfen, Schleie, Forellen

Entnahme pro Fischtag

  • Max.10 Fische , davon 2 Edelfische (nur 1 Hecht u.1 Zander)
  • Bei 2 gehälterten Edelfischen ist das weiterfischen verboten

Verboten ist :

  • das hältern fremder Fische
  • das Spinnfischen jeder Art vom 01.01 bis 30.06 des Jahres
  • Zwillins bzw.Drillingshaken ausgenommen beim Spinnfischen
  • das Fischputzen und Ausnehmen
  • das Anfüttern
  • ab 15 Oktober das Fischen auf Friedfische
  • Forellen lt. gesetzl.Mindestmaß dürfen nicht zurückgesetzt werden


 Fischen an den Feldkirchner Badesee III und IV:

  • Jahreskarte Badesee III (Wasserskilift)  
  • Jahreskarte Badesee IV  (Surfsee)
  • Jahreskarte Badesee III und Badesee IV (Kombikarte) 
  • Tageskarte Badesee III oder IV   

Bestimmungen:

  • Angelzeiten: 1. Jänner bis 31. Dezember 0-24h.  Nachtfischen im Monat Mai nicht erlaubt
  • Angelgerät: max. 2 Angelruten mit je einem Einfachhaken, Drillinge nur zum Spinnfischen erlaubt. Spinnfischen

und/oder die Verwendung von Köderfischen ist in den Monaten Februar, März, April und Mai verboten!

Anfüttern ist verboten! Ebenso die Verwendung von Futterbooten und anderen Hilfsmittel! Futterkorb, Futterspirale,

udgl. sind erlaubt. Die Fischerei darf ausnahmslos nur vom Ufer ausgeübt werden! Die Angelruten dürfen nicht

unbeaufsichtigt sein!

  • Entnahme: max. 8 Fische pro Tag- davon insgesamt nur 3 Fische folgender Arten: Karpfen, Hecht,

Zander, Forelle, Schleie – hiervon jedoch max. 2 Karpfen oder 2 Raubfische (Hecht/Zander). Grundeln unterliegen keiner

Entnahmebeschränkung. Pro Kalenderjahr max. 30 Karpfen, 10 Raubfische (Hecht/Zander). Karpfen über 70 cm müssen

sofort schonend zurückgesetzt werden. Gehälterte Fische gelten als entnommen, müssen sofort ins Fangverzeichnis

eingetragen werden und dürfen weder ausgetauscht, noch zurückgesetzt werden. Entnommene Fische dürfen

im Uferbereich nicht entschuppt und ausgenommen werden.

  • Brittelmaße: Karpfen 40cm, Schleie 30cm. Für alle anderen Fischarten gelten die Mindestfangmaße

des OÖ. Fischereigesetzes.

  • Fischen in den Biotopbereichen ausnahmslos verboten!




  • nach Vereinbarung

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Sonstige Freizeit-Sportarten: Fischen, angeln
  • Preis auf Anfrage
  • Für jedes Wetter geeignet
Saison
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Winter

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Fischen in der Gemeinde Feldkirchen an der Donau
Hauptstraße 1
4101 Feldkirchen an der Donau

Mobil +43 664 5109060
E-Mail info@feldkirchenanderdonau.at
Web www.feldkirchenanderdonau.at
http://www.feldkirchenanderdonau.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch