© Foto Oberösterreich Tourismus GmbH/Stefan Mayerhofer: Biken im Nationalpark Kalkalpen.
© Foto Oberösterreich Tourismus GmbH/Alexander Kaiser: Unterwegs bei einer Radtour in der Region Mühlviertler Alm Freistadt.
Eine Frau und ein Mann fahren mit ihren Mountainbikes vorbei an einem Mühlviertler Steinbloßhof in der Region Mühlviertler Alm Freistadt. Links im Bild ist ein Kastanienbaum zu sehen.
Suche
Suchen
Schließen
Oberösterreich

54. Stadttheater

Gmunden, Oberösterreich, Österreich
1872 als Kurtheater eröffnet
Zuerst im Besitz des Theaterdirektors J.M. Kotzky
Seit 1918 Stadtgemeinde Gmunden
Im Jahre 1872 erfolgte die Eröffnung des neuerbauten Gmundner Saisontheaters. In den ersten Jahrzehnten ist es im Besitz des Salzburger Theaterdirektors J.M. Kotzky. 1913 erwirbt die Stadtgemeinde Gmunden die Lichtspiellizenz und führt den Betrieb des Lichtspieltheaters innerhalb des Theatergebäudes in eigener Regie. Im Jahre 1918 verkauft Direktor Kotzky das Saisontheater an die Stadtgemeinde Gmunden. Am 24. April1931 findet im Gmundner Stadttheater-Kino die erste Tonfilmvorführung statt. Im Mai 1949 wird das neurenovierte Gmundner Theatergebäude mit einer Festakademie eröffnet. Im Jahr 1997 wurde die bisher größte Veränderung des Theatergebäudes vorgenommen. Dabei wurde der straßenseitige Teil des Theaters komplett erneuert. Außerdem wurde ein kleiner Saal mit modernster Technik und Raumgestaltung geschaffen. Er wird hauptsächlich als Programmkino genutzt. Im Bühnenbereich wurde eine zusätzliche Beleuchtung mit automatischer Steuerung installiert, und es wurden die bühnentechnischen Anlagen saniert. Im Foyer des Theaters wurde ein kleines Buffet eingebaut und im ersten Stock eine Bar einrichtet.

Mehr Informationen finden Sie unter Gmundens Schätze!
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


54. Stadttheater
Theatergasse 7
4810 Gmunden

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch