© Foto Oberösterreich Tourismus GmbH/Roberg Maybach: Familien-Wanderung mit Picknick in der Vitalwelt Bad Schallerbach.
Eine Familie sitzt in der grünen Wiese und genießt ein Picknick. Der Junge flechtet der Mama eine Blume ins Haar.
Oberösterreich

Blaue Atlas-Zeder

Bad Hall, Oberösterreich, Österreich
  • für jedes Wetter geeignet

Lat. Name: Cedrus atlantica cv. Glauca

Familie: Kieferngewächse
Heimat: Atlasgebirge in Nordafrika
Seit Mitte des 19. Jahrhunderts findet sich die blaue Atlas-Zeder in Mittel- und Südeuropa in Parkanlagen als Zierbaum. Die „Blauform“ ist winterhärter und kann deshalb auch in klimatisch weniger begünstigten Lagen gepflanzt werden.
Die blaue Atlas-Zeder ist in ihrem Bestand bedroht und wurde in die Liste der gefährdeten Pflanzenarten aufgenommen.
Die Atlas-Zeder ist ein immergrüner Baum mit Wuchshöhen von 40 Metern.
Nutzung: Zedernholz und Zedernöl wurden vermutlich schon von den Phöniziern und Römern als wertvoller Rohstoff verwendet.
 
Die Zeder
(Weisheit aus dem Orient)
„Ich wachse langsam. Meine Zeit ist eine lange Geduldigkeit.
An allem wuchs ich, was mir ward, kein Reif zu jäh, kein Frost zu hart.
Ich wachs am Dunkel, daraus ich stieg, ich wachs am Licht, darin ich mich wieg.“
(www.aphorismen.de  Zeder)
 
 

  • frei zugänglich
  • Besichtigung nur von außen möglich

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Für jedes Wetter geeignet
Saison
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Winter

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Blaue Atlas-Zeder
Im Kurpark
4540 Bad Hall

Telefon +43 7258 7200
E-Mailinfo@badhall.at

Ansprechperson

Tourismusverband Bad Hall

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA