Oberösterreich

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, den Oberösterreich Ausflugs-Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Wiederruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Tierpark Altenfelden und Jagdkulturmuseum

Altenfelden, Oberösterreich, Österreich

Tierpark Altenfelden und Jagdkulturmuseum "cultum venandi" in der Ferienregion Böhmerwald.

Im Tierpark Altenfelden ist kein Tag wie der andere – dafür sorgen über 1000 Tiere in mehr als 200 Arten. Mit dieser großen Anzahl und einer Fläche von 80 Hektar ist er der größte private Tierpark Österreichs. Exoten fühlen sich im Mühlviertel genauso wohl wie alte Haus- und Nutztierrassen.

Ein besonderes Erlebnis im Tierpark ist die Live-Gepardenfütterung die, von 1. Mai bis 31. Oktober,  täglich um 15:00 über die Bühne geht. Bei der Fütterung erfährt man auch noch viel Wissenswertes, über die schnellsten Landraubtiere der Welt.    

Jagdkultur-Museum „cultum venandi“ 

Das 2019 eröffnete Jagdkultur-Museum „cultum venandi“ im Tierpark Zentrum soll den Besuchern die Geschichte und die Kultur und Tradition der Jagd näherbringen. Über 80 Exponate und Infotafeln sind im Museum zu betrachten: Die Entwicklung der Jagd von der Steinzeit bis heute ist ebenso nachzulesen wie Jagdgesetzte und Fakten zur Jagd. Kuriose Trophäen, seltene Raritäten: unter anderen ein Hirschfänger von Kaiser Franz Joseph, alte und neue Jagdwaffen sind ebenso ausgestellt. Auch alles um das Thema der Falknerei, der Jagdsprache und die Bedeutung der Jagdhunde hat im neuen Museum seinen Platz gefunden. Ein Highlight ist eine naturgetreue Nachbildung einer heimischen Landschaft mit vielen Tierpräparaten. Oder man begibt sich auf die Spuren von Mythen und Legenden, erfährt mehr über die Jagdgötter und taucht ein in eine Fabelwelt.


Eulenweg mit Eulen-Lehrpfad Semita Noctua

Im Oktober 2019 wurde der neue Eulenweg mit Lehrpfad „Semita Noctua“ eröffnet. Der soll anhand von Infotafeln den Besuchern und vor allem Schulgruppen das Leben der heimischen Eulenarten näher bringen. Mit dem Eulenweg wird auch das Artenschutzprogramm „Wiederansiedlung des Habichtskauz in Österreich“ gestartet.


Wunderbar wanderbar

Sehen und wandern: Eingebettet in die Hügel des Oberen Mühlviertels ist das Areal schon landschaftlich unglaublich reizvoll. Es gibt zwei verschiedene Wanderwege. Die kleinere Runde dauert ca. 2 Stunden und ist so angelegt, dass man an allen Tieren vorbeikommt. Er ist selbst mit dem Kinderwagen gut befahrbar und auch Hunde dürfen, an der Leine geführt, mitspazieren. Für Wanderbegeisterte gibt es einen größeren Rundweg mit 4 bis 5 Stunden Gehzeit. Dieser führt durch ein Gatter ins kleine Mühltal und zum Rabenstein, eine Felsformation die seinesgleichen sucht. Es gibt aber auch die Möglichkeit mit einem Bummelzug vom Zentrum zum Parkplatz zu fahren. 
 

Kinderattraktionen – Mega Spielplatz

Das Spielplatz-Areal ist besonders groß und erlebnisreich. Er befindet sich im Zentrum des Geländes. In der Nähe des großen Biergarten bzw. Buffet haben die Eltern ein Auge auf ihre Sprösslinge. Gleich daneben können die kleinen Kinder auf Ponys reiten.


1. November bis 31. März: 10:00 bis 16:00 Uhr. Sie können bis zum Einbruch der Dunkelheit, längstens aber bis 18 Uhr im Park bleiben.

1. April bis 31. Oktober: 09:00 bis 17:00 Uhr. Sie können bis zum Einbruch der Dunkelheit, längstens aber bis 19 Uhr im Park bleiben.


- Gepardenfütterung täglich live um 15:00 Uhr

- Mega-Spielplatz für Kids im Tierparkzentrum

- Cultum venandi – Das Jagdkultur-Museum

- Gratis Bummelzug vom Zentrum zum Parkplatz

- Ponyreiten: bei passender Witterung Sonn- und Feiertag von 12.00 bis 15.00, in den Sommerferien in OÖ täglich

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
Allgemeine Preisinformation

Hier geht es zur Preisinfo.

Ermäßigung mit der Böhmerwald-Card: Familienkarte groß EUR 27,00 | Familienkate klein EUR 16,00 | Erwachsene EUR 11,00 (Preise gültig bis 31. Dezember 2020!)

  • Mit Kind geeignet

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Tierpark Altenfelden und Jagdkulturmuseum
Atzesberg 8
4121 Altenfelden

+43 664 5769851
office@tierpark-altenfelden.at
tierpark-altenfelden.at/
http://tierpark-altenfelden.at/

Ansprechperson
Frau Barbara Laher
Tierpark Altenfelden
Atzesberg 8
4121 Altenfelden

+43 664 5769851
office@tierpark-altenfelden.at
tierpark-altenfelden.at/

powered by TOURDATA