© Foto Oberösterreich Tourismus GmbH/Stefan Mayerhofer: Biken im Nationalpark Kalkalpen.
© Foto Oberösterreich Tourismus GmbH/Alexander Kaiser: Unterwegs bei einer Radtour in der Region Mühlviertler Alm Freistadt.
Eine Frau und ein Mann fahren mit ihren Mountainbikes vorbei an einem Mühlviertler Steinbloßhof in der Region Mühlviertler Alm Freistadt. Links im Bild ist ein Kastanienbaum zu sehen.
Suche
Suchen
Schließen
Oberösterreich

Egerholzkapelle mit Heilwasserquelle

Julbach, Oberösterreich, Österreich
  • für Kinder geeignet (jedes Alter)
  • Ort mit besonderer, natürlicher Energie

Das Egerholzbründl (555m) ist die Quellfassung in einem granitenen Grander bei der Wallfahrtskapelle im Egerholz nahe der Landesstraße zwischen Niederkraml und Exenschlag im Tal der Kleinen Mühl. Die Kapelle wurde 1649 als Pestkapelle zu Ehren der Heiligen Dreifaltigkeit über eine Quelle (Bründl) im Egerholz errichtet. Dem Wasser des Bründls wird Heilkraft zugesprochen und es wird bei Augenkrankheiten verwendet. 1867 soll ein blindes Mädchen aus Peilstein vom Bründlwasser bei der Egerholzkapelle geheilt worden sein. 

Frei zugänglich.

  • frei zugänglich

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Eintritt frei
  • Für Kinder geeignet (jedes Alter)
  • Mit Kind geeignet
Saison
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Winter
Sonstige besondere Eignungen

Kapelle von außen zu besichtigen.

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Egerholzkapelle mit Heilwasserquelle
Landstraße zwischen Niederkraml und Exenschlag
4162 Julbach

Telefon +435 7890 100
E-Mail info@boehmerwald.at
Web www.boehmerwald.at/
https://www.boehmerwald.at/

Ansprechperson

Egerholzkapelle
Landstraße zwischen Niederkraml und Exenschlag
4162 Julbach

Telefon +435 7890 100
E-Mail info@boehmerwald.at
Web www.boehmerwald.at/