Oberösterreich

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, den Oberösterreich Ausflugs-Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Wiederruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Pegelhäuschen an der Donau

Engelhartszell, Oberösterreich, Österreich

Pegel- Leben mit dem Wasserstand

Entlang der Nibelungenstraße kommen wir zu einer größeren Holzhütte – einem Pegelhäuschen. Dahinter erklärt am Donauufer eine Schautafel sehr übersichtlich die Funktionsweise eines solchen Pegelmessers.
Die Kenntnis des Wasserstands (=Wasserhöhe) der Donau ist für die Schifffahrt lebenswichtig. Er beeinflusst aber auch das Leben der hiesigen Bevölkerung, vor allem zu Zeiten eines Hochwassers. So sehen wir entlang des Donausteiges immer wieder Pegellatten (=Messlatten), an denen sich der Wasserstand sofort ablesen lässt, aber auch verschiedenste Arten von Pegelhäuschen, in denen der Wasserstand dokumentiert wird.
 
Jetzt stellt sich die Frage: „Wie wird eigentlich der Wasserstand der Donau gemessen?“ 
Der Wasserstand wird immer in Bezug auf einen Pegelnullpunkt gemessen. Dieser liegt jedoch nicht am Grund der Donau, sondern etwas unterhalb der vor Ort über lange Zeit gemessenen Niedrigstwassermarke. Dabei wichtig: der Pegelnullpunkt muss so gewählt sein, dass niemals eine negative Wasserstandshöhe zustande kommt! Somit ist das Wasser in Wirklichkeit auch immer tiefer als der angegebene Wasserstand. Also Obacht, wenn die Zeitungen eine Wasserhöhe von 70 cm melden, kann man nicht zwangsläufig durch die Donau waten!

Die Informationen zum Donau-Pegel stehen Besuchern das ganze Jahr über zur Verfügung.

Erreichbarkeit / Anreise

Das Pegelhaus in Engelhartszell befindet sich direkt an der Nibelungenstraße an der Donau und ist somit nicht zu verfehlen.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
Saison
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Winter

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Pegelhäuschen an der Donau
Nibelungenstraße
4090 Engelhartszell

+43 7717 8055
+43 7717 8055 - 22
gemeinde@engelhartszell.ooe.gv.at
www.engelhartszell.at
http://www.engelhartszell.at

Ansprechperson

Marktgemeinde Engelhartszell
Marktplatz 61
4090 Engelhartszell

+43 7717 8055
+43 7717 8055 - 22
gemeinde@engelhartszell.ooe.gv.at
www.engelhartszell.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA