© Foto Oberösterreich Tourismus GmbH/Stefan Mayerhofer: Biken im Nationalpark Kalkalpen.
Drei Mountainbiker bei einer Tour durch den Nationalpark Kalkalpen im Herbst.
Oberösterreich

Sebalduskirche - Wallfahrtskirche am Heiligenstein

Gaflenz, Oberösterreich, Österreich

Einzigartig ist die weithin sichtbare Pilgerstätte zum St. Sebald hoch über Gaflenz.
Einige Wanderwege führen romantisch durch Wald und Flur und laden zum Besuch der Kirche und Jausenstation ein.

Voraussichtliche Gottesdienst-Termine 2022:
1.Mai: Maiandacht
6. Juni:  Pfingstmontag
10.Juli
21.August: Sebaldifest
11.September: Sebaldinachfest
6.November: Leonhardimesse
Aktuelle Termine finden SIe auf der Hompage der Pfarre

St. Sebald auf dem Heiligenstein ist seit dem 15. Jahrhundert ein beliebtes Pilgerziel. Vor mehr als 600 Jahren, am 29. August 1413, wurde eine Kapelle zu Ehren aller Heiligen, besonders aber des hl. Sebald geweiht. Das Bemerkenswerte daran: Sebald wurde offiziell erst 12 Jahre später heiliggesprochen und er wird nirgendwo sonst in Österreich verehrt. Die Wunder, die Sebald in der Gegend um Nürnberg gewirkt hat, wurden in der Volkslegende auf den Heiligenstein übertragen. Seine Anziehungskraft auf die Bevölkerung war besonders in der Barockzeit enorm. Er gilt noch heute als Fürsprecher in Krankheit und Unglücksfällen, als Viehpatron und sogar als Ehestifter.

Die Bergkirche auf der 782 m hohen Anhöhe zwischen Gaflenz und Weyer ist die einzige Sebalduskirche in Österreich. Sie ist nicht nur ein kunstgeschichtliches Juwel, bis zum heutigen Tag kommen Wallfahrer aus Nah und Fern. Höhepunkt ist jährlich das Sebaldifest.

Im Jubiläumsjahr 2013 wurde der „Themenweg Heiligenstein“ eröffnet: An mehreren Stationen in und um die Kirche erhalten die Besucher die wichtigsten Informationen über die Geschichte des Bergheiligtums, seine Bedeutung als Wallfahrtsort und über das Wirken des heiligen Sebald. 

Seit 2020 ist der Heiligenstein Höhepunkt des Sebaldus-Pilgerweges durch die Nationalpark Region.
Alles Infos rund um den Sebaldusweg erhalten Sie bei
Tourismusverband Steyr und die Nationalpark Region | Infobüro Reichraming
Eisenstraße 75, 4462 Reichraming
Tel  +43 7252 53229 DW 40
Mail: reichraming@steyr-­nationalpark.at
Web: www.sebaldusweg.at

Die Jausenstation ist von Mai bis Oktober jeden Samstag und Sonntag geöffnet!

150 Sitzplätze im Gastgarten, 100 Sitzplätze in der Gaststube

Erreichbarkeit / Anreise

Öffentliche Verkehrsmittel:
Die Ennstalbahn verläuft zwischen Linz und Weißenbach-St. Gallen. Details unter www.ooevv.at
Bahnhöfe befinden sich in Ternberg, Trattenbach, Losenstein, Reichraming, Großraming, Küpfern, Kastenreith, Kleinreifling und Weißenbach-St. Gallen.


Anreise mit dem PKW:
Von Salzburg/Linz: A1 Autobahnausfahrt Enns-Steyr > B115 ins Ennstal
Von Wien: A1 Autobahnausfahrt Haag > B42 > B122 > B115 ins Ennstal
Von Passau: A8 Passau > Wels > A1 bis Autobahnausfahrt Enns-Steyr > B115 ins Ennstal
Von Graz: A9 Pyhrnautobahn > Autobahnausfahrt Klaus > Grünburg > ins Ennstal

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
    Gastronomie vorhanden

    In der Jausenstation erwarten Sie Schmankerl aus der heimischen Landwirtschaft, wie Most, Schnäpse, Geselchtes usw. Auch die hausgemachten Mehlspeisen von den freiwilligen Helfern der Jausenstation sind immer eine kleine Sünde am "heiligen" Berg wert.

    Saison
    • Frühling
    • Sommer
    • Herbst

    Für Informationen beim Kontakt anfragen.

    Kontakt & Service


    Sebalduskirche - Wallfahrtskirche am Heiligenstein
    Markt 46
    3334 Gaflenz

    Telefon +43 7353 201
    Mobil +43 676 87766217
    E-Mailpfarre.gaflenz@dioezese-linz.at
    Webwww.gaflenz.com/Heiligenstein
    http://www.gaflenz.com/Heiligenstein

    Ansprechperson
    Pfarre Gaflenz
    Markt 89
    3334 Gaflenz

    Mobil +43 676 87765086

    Wir sprechen folgende Sprachen

    Deutsch

    powered by TOURDATA