©
© Foto Oberösterreich Tourismus GmbH/Roberg Maybach: Familien-Wanderung mit Picknick in der Vitalwelt Bad Schallerbach.
Eine Familie sitzt in der grünen Wiese und genießt ein Picknick. Der Junge flechtet der Mama eine Blume ins Haar.
Oberösterreich

Bauernkrieggedenkstätte

Dorf an der Pram, Oberösterreich, Österreich

Die Bauernkrieggedenkstätte ist ein beliebtes Ausflugsgasthaus.

Das seinerzeitige Schloss Hinterndobl wurde im Jahr 1560 durch Leopold Puecher, Pfleger zu Erlach, errichtet. Durch Heirat kam das Schloss in den Besitz der "Willinger von der Au". Achaz Willinger von der Au spielte im Bauernaufstand anno 1926 eine große Rolle. Nach dem Tod von Stefan Fadinger befehligte er das Bauernheer und wurde nach der Niederschlagung der Rebellion in Linz enthauptet.

Das jetzige Anwesen in Hinterndobl (ehemals Schloss Hinterndobl, zu dem auch eine kleine Brauerei gehört hat) ist ein beliebtes Ausflugsziel und es wird durch eine Gedenktafel dem seinerzeitigen Bauernaufstand gedacht.

Auf Anfrage!

Erreichbarkeit / Anreise

mit dem Auto:
A8 - Ausfahrt Haag am Hausruck - links auf B141 Rieder Straße - links auf Pramtal Bezirksstraße - links auf Hinterdobl - Bauernkriegsgedenkstätte befindet sich auf der linken Seite

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Für jedes Wetter geeignet
  • Für Gruppen geeignet
Sonstige besondere Eignungen

Rollstuhl-Fahrer, Familien, Senioren

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Bauernkrieggedenkstätte
Hinterndobl 1
4751 Dorf an der Pram

+43 7764 6443

Ansprechperson
Herr Josef Kaltenböck

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA