© Foto Oberösterreich Tourismus GmbH/Robert Maybach: Auf- und Abtauchen beim Baden im Irrsee im Salzkammergut.
© Foto Oberösterreich Tourismus GmbH/Alexander Kaiser: Unterwegs bei einer Radtour in der Region Mühlviertler Alm Freistadt.
Eine Frau und ein Mann fahren mit ihren Mountainbikes vorbei an einem Mühlviertler Steinbloßhof in der Region Mühlviertler Alm Freistadt. Links im Bild ist ein Kastanienbaum zu sehen.
Suche
Suchen
Schließen
Oberösterreich

St. Ägydi Kirche

Vöcklabruck, Oberösterreich, Österreich
  • für Gruppen geeignet
  • für Kinder geeignet (jedes Alter)

Barockkirche
Durch die Vorstadt gelangt man über die Vöcklabrücke (Stadtname!), "Dörflbrücke" genannt, zur Kirche St. Ägydi ("Dörflkirche").
Erbaut durch Pilgrim von Weng (12.Jahrhundert), um 1688 von C. A. Carlone zu einer Kreuzkuppelkirche umgebaut (Fresken von C. A. Bussi). Bei den Renovierungsarbeiten 1980 wurden vergoldete Kupferplatten mit dem Christusbildnis ("Vöcklabrucker Christus") - vermutlich Buchbeschläge - gefunden. An die ursprüngliche Kirche angegliedert war ein christliches Hospiz (damals das drittgrößte im deutschsprachigen Raum) sowie der heute noch erhaltenen Pfarrhof.

08.00 bis 17:00

  • täglich geöffnet

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Für Gruppen geeignet
  • Für Kinder geeignet (jedes Alter)
  • Für Senioren geeignet
  • Für Alleinreisende geeignet
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu zweit geeignet
  • Mit Kind geeignet
Saison
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Winter

Nicht rollstuhltauglich. Das Objekt erfüllt nicht die gesetzliche ÖNORM.

Kontakt & Service


St. Ägydi Kirche
bei der Vöcklabrücke
4840 Vöcklabruck

Telefon +43 7672 26644
E-Mail pfarre.voecklabruck@dioezese.linz.at
Web www.dioezese-linz.at/voecklabruck
http://www.dioezese-linz.at/voecklabruck

Ansprechperson
St. Ägydi Kirche
Pfarramt der Stadtpfarre Vöcklabruck
4840 Vöcklabruck

Telefon +43 7672 72608
E-Mail pfarre.voecklabruck@dioezese.linz.at
Web www.dioezese-linz.at/voecklabruck

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch