Ein Mädchen beim Baden im Gosausee in der Region Dachstein Salzammergut.
Oberösterreich

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, den Oberösterreich Ausflugs-Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Wiederruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Bergkräutergenossenschaft

Hirschbach im Mühlkreis, Oberösterreich , Österreich

Die Mühlviertler Granitlandschaft bietet die optimale Voraussetzungen für ein langsames Wachstum der Kräuter und gewährleistet dadurch höchste Qualität.

Mehr als 30 Bio-Kräuterbauern liefern ihre Bergkräuter an, die hier zu Tees, Gewürzen, Bäder, Ölen, Kissen uvm. verarbeitet werden. Nutzen Sie die Gelegenheit diesen Betrieb (5 Gehminuten vom Kräuterwanderweg entfernt) zu besuchen.

Das Unternehmen und die Geschichte

Klare Unternehmensstrategie, hohe Qualitätsstandards und starke regionale Ausrichtung in Verbindung mit ausgeprägtem Umweltbewusstsein: Das ist das Credo der Österreichischen Bergkräutergenossenschaft. Die Erhaltung der biologischen Wertigkeit wird großgeschrieben. Wir legen besonderes Augenmerk darauf, in allen betrieblichen Bereichen so ressourcenschonend wie möglich zu agieren.

In den 1980er Jahren konnten viele Mühlviertler Bäuerinnen und Bauern von der Viehwirtschaft allein nicht mehr leben. Etliche klein strukturierte Betriebe standen vor dem Aus. 1986 entschlossen sich innovative Landwirte in Sarleinsbach zur Selbsthilfe. Sie gründeten die Österreichische Bergkräutergenossenschaft - durch den Anbau und Verkauf von Kräutern aus kontrolliert biologischem Anbau sollte der Fortbestand ihre Betriebe gesichert werden.

Parallel zur Bergkräutergenossenschaft ergriffen auch einige Landwirte aus Hirschbach die Initiative und bauten Kräuter an. 1985 gründeten diese eine Trocknungsgemeinschaft und errichteten eine Trocknungsanlage. Wenig später schlossen sich die Bäuerinnen und Bauern aus Hirschbach ebenfalls der Bergkräutergenossenschaft an.

Das gemeinsame Ziel war und ist, hochwertige Lebensmittel herzustellen. Vielen Landwirten ist es allein durch die Einnahmen aus dem Kräuteranbau gelungen, im Vollerwerb zu bleiben.

1998 wurde der Sitz der Genossenschaft von Sarleinsbach nach Hirschbach verlegt. Das Betriebsgebäude wurde 2011 umgebaut und um eine Lagerhalle erweitert. In der ausgebauten „Kräuterei“ (Verkaufsraum) werden sämtliche Tee- und Kräutermischungen, Gewürze und Gewürzmischungen sowie Essig und Öl, Kräuterkissen und Kräuterbäder angeboten. 2016 wurde nochmals eine große Lagerhalle dazugebaut und das Büro in Hirschbach erweitert.

Die Produkte

BIO-Kräuter und BIO-Gewürze in höchster Qualität, dafür steht die Österreichische Bergkräutergenossenschaft seit dem Jahr 1986 ein. Gemäß dem Motto „Gute Qualität braucht keine Geschmacksverstärker“ garantieren wir, dass alle Produkte naturrein sind und bleiben – es werden weder künstliche noch naturidente Aromastoffe zugesetzt.

Unsere Bergkräuter entstammen dem nördlich der Donau gelegenen Böhmerwaldmassiv. Zwei, in vielen Seitenarmen langsam der Donau zustrebende Flüsse, die Große und die Kleine Mühl, geben der Landschaft ihren Namen: "Mühlviertel".

Unsere Kräuter wachsen auf kleinen Feldern, weitab von Industrien und Autobahnen. Die bergige Landschaft in 500 - 900 m Seehöhe – eingebettet in die Bioregion Mühlviertel - mit ihren granithaltigen Böden lässt die Pflanzen optimal gedeihen. Die oftmals nur in Handarbeit mögliche Feldbewirtschaftung erfordert viele Arbeitsstunden. So zeichnen sich unsere Bergkräuter durch hohe Qualität aus. All unsere Betriebe unterliegen der ständigen Kontrolle der österreichischen Bio-Kontrollstellen.

Natürlich liegt unser Focus beim Kräuteranbau in eigenen ländlichen Gebieten bzw. in österreichischen Gebieten. Jedoch ist durch das Wachstum an Kunden und der Nachfrage an unseren BIO Kräutern und natürlich auch den Kundenwünschen zu entsprechen werden einige Artikel auch im Ausland zugekauft (z.B. Vanille, Zimt,...). 
Jedoch unterliegen alle Kräuter unseren strengen BIO Kontrollen und Anforderungen.


Montag bis Freitag: 08.00 - 17.00 Uhr; Führungen für Gruppen

Ruhetage
  • Samstag
  • Sonntag
  • Feiertag
Seehöhe

691 m

Erreichbarkeit / Anreise

Anreise mit dem PKW:
Von Linz über die A7 (Mühlkreisautobahn) Richtung Prag/Freistadt bis nach Unterweitersdorf, dann nach dem Autobahnende links abbiegen (Richtung Prag/Freistadt) und auf der B125 weiter nach Freistadt. In Freistadt nach links Richtung Bad Leonfelden abzweigen (B38).


Anreise mit der Bahn:
Über Linz Hauptbahnhof, dort umsteigen in die Linie Linz-Summerau, aussteigen in Trölsberg (Bahnstation bei Freistadt).

Parken
  • Parkplätze: 10
  • Busparkplätze: 1
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise

Loipen

Bergkräuterwanderweg im Mühlviertel
Bergkräuterwanderweg im Mühlviertel
Loipe nicht in Betrieb
Startort: 4242 Hirschbach im Mühlkreis
Dauer: 4h 8m
Länge: 14,2 Kilometer

Betriebsführungen: bieten wir ganzjährig von Montag bis Freitag nach telefonischer Voranmeldung an. Dauer: ca. 2 Stunden Unkostenbeitrag: € 4,50 pro Person - sollte Ihre Gruppe kleiner als 10 Personen sein, wird ein Pauschalbetrag von € 45,00 verrechnet. In einer interessanten Präsentation und anschließenden Betriebsbesichtigung erfahren Sie Wissenswertes zur Philosophie und Geschichte der Österreichischen Bergkräutergenossenschaft. Sie begleiten unsere Kräuter vom Samenkorn bis zum fertig abgefüllten Teesackerl. Zum Abschluss erwartet unsere Gäste eine Verkostung der hauseigenen Bio Produkte. Feldführung: mit Betriebsbesichtigung und Verkostung Dauer: ca. 3 Stunden Feldführungen bieten wir von Mai bis September für Gruppen ab 10 Personen nach telefonischer Voranmeldung an. Unkostenbeitrag: € 9,00 pro Person Die Wanderung führt Sie (vom vereinbarten Treffpunkt aus) über unsere Felder, vorbei an einem unserer größten Anbauer, zur Bergkräutergenossenschaft. Dabei erfahren Sie Wissenswertes über Anbau und Verarbeitung, aber auch über Anwendungsmöglichkeiten, Wirkungsweise und Mystisches unserer Kräuter und Gewürze. In einer interessanten Präsentation und anschließenden Betriebsbesichtigung erfahren Sie Wissenswertes zur Philosophie und Geschichte der Österreichischen Bergkräutergenossenschaft. Sie begleiten unsere Kräuter vom Samenkorn bis zum fertig abgefüllten Teesackerl. Zum Abschluss erwartet unsere Gäste eine Verkostung der hauseigenen Bio Produkte. Voranmeldung zwei Wochen vor dem gewünschten Termin erbeten!

Allgemeine Preisinformation

Betriebsführungen

bieten wir ganzjährig von Montag bis Freitag nach telefonischer Voranmeldung an.
Dauer: ca. 2 Stunden
Unkostenbeitrag: € 4,50 pro Person  - sollte Ihre Gruppe kleiner als 10 Personen sein, wird ein Pauschalbetrag von € 45,00 verrechnet

Feldführung

mit Betriebsbesichtigung und Verkostung
Dauer: ca. 3 Stunden
Feldführungen bieten wir von Mai bis September für Gruppen ab 10 Personen nach telefonischer Voranmeldung an.
Unkostenbeitrag: € 9,00 pro Person


Voranmeldung zwei Wochen vor dem gewünschten Termin erbeten
Kontakt: Tel. +43 (0)7948/8702

  • Für Kinder geeignet (jedes Alter)
  • Kinderwagentauglich
Saison
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Winter

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Bergkräutergenossenschaft
Thierberg 1
4192 Hirschbach im Mühlkreis

+43 7948 8702
+43 7948 8702 - 13
office@bergkraeuter.at
www.bergkraeuter.at
http://www.bergkraeuter.at

Ansprechperson
Herr Karl Dirnberger
Thierberg 1
4192 Hirschbach im Mühlkreis

+43 7948 8702
+43 7948 8702 - 13
office@bergkraeuter.at
www.bergkraeuter.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch
Englisch

powered by TOURDATA