©
© Foto Oberösterreich Tourismus GmbH/Robert Maybach: Vater und Sohn genießen den Ausblick auf die Schlögener Schlinge in Oberösterreich.
Foto Oberösterreich Tourismus GmbH/Robert Maybach: Vater und Sohn genießen den Ausblick auf die Schlögener Schlinge in Oberösterreich.
Suche
Oberösterreich

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, den Oberösterreich Ausflugs-Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Wiederruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Static Map

Klamschlucht

Gruppen
Schulen
Die Klamschlucht war über Jahrhunderte eine wirtschaftliche Lebensader in unserer Region. Säger, Müller, Schmiede und Köhler nutzten die Kraft des Wassers und es herrschte reges Leben und Treiben zwischen den steilen Abhängen und Felsen unterhalb der Burg Clam.


Dieser wildromantische Landschaftsteil zwischen Klam und Saxen war auch immer Nährboden für Sagen und Mythen und zog berühmte Dichter wie August Strindberg oder Maler wie Ernst Graner in seinen Bann. Genießen Sie, lieber Wanderer, Schritt für Schritt diese bezaubernde Landschaft, halten Sie ab und zu inne, schließen Sie die Augen und Sie werden im Rauschen des Baches auch das Klappern des Mühlrades und die Hammerschläge der Schmiede hören. Wenn Sie dann in den mittelalterlichen Gemäuern der Burg Clam, im August Strindbergmuseum in Saxen sowie im benachbarten Naturinformationszentrum angekommen sind, haben Sie so viel Natur, Geschichte und Kultur getankt, dass Sie sich eine gemütliche Einkehr und Rast redlich verdient haben

Kontakt & Service

Klamschlucht
Klam 43
4352 Klam

Telefon: +43 664 9136153
Web: klamschlucht.at

Ansprechperson
Georg Clam Martinic
ARGE Klamschlucht-Strindbergweg

Mobil: +43 664 9136153
Web: klamschlucht.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA

ganzjährig

Anreise

Erreichbarkeit / Anreise

​Von der Autobahnabfahrt Enns aus kommend fahren Sie weiter Richtung Mauthausen, auf die B3 über Perg, Arbing, an Baumgartenberg vorbei bis zur Abzweigung Au - Klamschlucht - Sportanlage Saxen. Dort biegen Sie links ab, in ca. 800m erreichen Sie Ihr Ziel.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Routenplaner für individuelle Anreise

Eignung

  • Für Gruppen geeignet
  • Für Schulklassen geeignet
  • Für Jugendliche geeignet
  • Für Senioren geeignet
  • Für Alleinreisende geeignet
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu Zweit geeignet
  • Mit Kind geeignet

Saison

Frühling, Sommer, Herbst

Barrierefreiheit

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Sehenswürdigkeiten
Klamschlucht
Klam

Die Klamschlucht war über Jahrhunderte eine wirtschaftliche Lebensader in unserer Region. Säger, Müller, Schmiede und Köhler nutzten die Kraft des Wassers und es herrschte reges Leben und Treiben zwischen den steilen Abhängen und Felsen unterhalb der Burg Clam....