Oberösterreich

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, den Oberösterreich Ausflugs-Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Wiederruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Static Map

Stollenanlage "Bergkristall" 1944/45

Gruppen
Flugzeugfertigung in unterirdischer Fabriksanlage.

Ab dem 1. März 1944 mussten Häftlinge des KZ Gusen II Stollen (28 km) in den Sandsteinhügel graben und dort Flugzeugrümpfe der Firma Messerschmitt bauen.

Besichtigung eines Stollens als Gedenkort ab 2003.

Kontakt & Service

Stollenanlage "Bergkristall" 1944/45
Marktplatz 12
4222 Sankt Georgen an der Gusen

Telefon: +43 7237 22550
Fax: +43 7237 225555
E-Mail: gemeinde@st-georgen-gusen.ooe.gv.at
Web: linz.orf.at/gast/gusen

Ansprechperson
Gemeinde St. Georgen a.d. Gusen

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch
Englisch
Französisch
Italienisch

powered by TOURDATA

Eignung

  • Für Gruppen geeignet

Sonstige besondere Eignungen:

Rollstuhl-Fahrer, Senioren

Barrierefreiheit

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Sehenswürdigkeiten
Stollenanlage 'Bergkristall' 1944/45
Sankt Georgen an der Gusen

Flugzeugfertigung in unterirdischer Fabriksanlage. Ab dem 1. März 1944 mussten Häftlinge des KZ Gusen II Stollen (28 km) in den Sandsteinhügel graben und dort Flugzeugrümpfe der Firma Messerschmitt bauen. Besichtigung eines Stollens als Gedenkort ab 2003.