Oberösterreich

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, den Oberösterreich Ausflugs-Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Wiederruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Static Map

Sportplatz SV Zaunergroup Wallern

Allwetter

Auf der Sportanlage in Wallern wurde 2018 eine topmoderne Kunstrasenanlage inklusive Flutlicht eröffnet. Diese Anlage bietet optimale Spiel- bzw. Trainingsbedingungen auch in Zeiten von Schnee, Regen oder Frost.
Erfahrungsgemäss sind Termine in den Frühlingsmonaten Jänner bis März rasch vergeben, wobei wir jedem Reservierungswunsch gerne nachkommen wollen.
Wir würden uns freuen, auch Ihrem Verein diese Möglichkeit zur Verfügung stellen zu können.



Die Wurzeln der Vereinsgeschichte gehen bis ins Jahr 1972 zurück. Doch die sportliche Erfolgsgeschichte begann erst 1992, als der Verein den Mäzen Ing. Manfred Zauner als Sponsor gewinnen konnte.

Nach 2 vergeblichen Anläufen fixierte die Kampfmannschaft den ersten Meistertitel in der 2. Klasse Mitte im Jahr 1994/95. Im Zweijahresrhytmus ging es dann über die 1. Klasse Mitte und die Bezirksliga Nord in die 2. Landesliga West.

Bei diesem Höhenflug konnten alle bisherigen Rekorde gebrochen werden. Als einzige Mannschaft Oberösterreichs beendete der SV Wallern die Bezirksligasaison 1998/99 die Meisterschaft ohne Niederlage. Noch beeindruckender das Meisterjahr 2001/02: 73 Zähler fuhr der SV Wallern in dieser Saison ein, so viele, wie noch nie eine Mannschaft in der 2. Landesliga West zuvor. Wallern kassierte mit 24 die wenigsten Gegentore der Liga.

Seitdem spielte der SV Wallern in der höchsten oberösterreichischen Liga, wobei im Jahr 2003/04 mit dem 4. Platz die beste Platzierung erreicht werden konnte. Dieser Tabellenplatz war gleichzeitig die Qualifikation für den ÖFB-Cup.

Nachdem man in der Vorrunde den FC Wels besiegen konnte, war in der 1. Hauptrunde der SK Sturm Graz in Wallern zu Gast. Nach tollen 90 Minuten, erzielte Filipovic in der Nachspielzeit das 0:1 vor 1.750 Zuschauern. Ein absolutes Highlight der Vereinsgeschichte.

Nach der Saison 2006/07 jedoch der Schock. Trotz Platz 12 war der Abstieg bittere Realiltät. Da ein sofortiger Wiederaufstieg unrealistisch erschien, entschied sich die Vereinsleitung für einen kompletten Neustart in der 2. Klasse Mitte Ost.

Neben einigen Routiniers wird mit jungen Spielern aus Wallern und der näheren Umgebung der sofortige Wiederaufstieg angestrebt, wobei mit attraktiven Fußball die heimischen Fussballfans verwöhnt werden sollen

... vielleicht ja bald wieder in der OÖ-Liga.

Der erste Schritt wurde in der Saison 2007/08 gesetzt. Als einzige Mannschaft Österreichs wurde der Aufstieg ohne einen einzigen Punktverlust souverän gemeistert. Man feierte den Meistertitel der 2. Klasse Mitte Ost mit dem Punktemaximum von 72 Punkten, einen Torverhältnis von 120:16 Toren und hat mit Ende der Meisterschaft die letzten 25 Spiele allesamt gewonnen.

Auchin der 1. Klasse Mitte-West gab es kein halten. Der Durchmarsch in die Bezirksliga wurde in der Saison 2008/09 sofort im ersten Jahr gefeiert. Wiederum mit einer imposanten Statistik: 23 Siege, 1 Remis und 2 Niederlagen, Torverhältnis 100:22.

Ab 21.8.2010 spielt man letztendlich wieder in der Klasse, wo man vor 3 Jahre abgestiegen wäre, nämlich der Landesliga West. Mit einen fulminanten Durchmarsch konnte auch zum Dritten Mal in Folge der Meister gefeiert werden, und das OHNE NIEDERLAGE. Mit 24 Siegen und 4 Remis feierte man in der Saison 2009/10 den überlegenen Meistertitel der Bezirksliga Süd.

Am 1.6.2011 war es dann soweit. Mit dem Sieg gegen Utzenaich war die Meisterschaft 3 Runden vor Schluss gewonnen und man stand als Aufsteiger in die OÖ Liga fest. Nach 4 Jahren Abstinenz und gleichvielen Meistertiteln steht der SV Wallern wieder in der höchsten oö. Spielklasse. Die Vision von der Vereinsleitung konnte verwirklicht werden. Nun stehen wieder die Derbys gegen Schallerbach, Grieskirchen oder Eferding an. 

Gleich im ersten Jahr OÖ Liga gelang in der Saison 2011/12 dem Team um Coach Gschnaidtner relativ unerwartet der Aufstieg in die Regionalliga. Letztendlich souverän mit 60 Punkte und 9 Punkten Vorsprung auf den Zweitplatzierten. Mit diesem Meistertitel – nämlich der 5. Titel in Folge - schrieb man Geschichte im österreichischen Fußball, denn gelang dieses Kunststück noch keinen Verein in Österreich. Von der 2. Klasse Mitte Ost bis hin in die Regionalliga Mitte in 5 Jahren – einfach unglaublich. Neben den österreichischen Rekord natürlich ein Vereinsrekord für den SV Zaunergroup Wallern, stand man doch noch nie in der dritthöchsten Liga Österreichs. Die Gegner in der neuen Saison lauten unter anderem LASK, GAK, Austria Klagenfurt oder FC Pasching – also Bundesligaflair in der Zaunergroup Arena in der Saison 2012/2013.

Seit der Saison 2016/2017 spielt der SV Zaunergroup Wallern wieder in der OÖ-Liga. Die 1. Saison zurück in der OÖL beendete der SVW auf dem 6. Tabellenrang.

Kontakt & Service

Sportplatz SV Zaunergroup Wallern
Trattnachstr. 12
4702 Wallern an der Trattnach

Telefon: +43 7249 42560
Web: www.svwallern.at

Sportplatz SV Zaunergroup Wallern
Trattnachstr. 12
4702 Wallern an der Trattnach

Telefon: +43 7249 42560
Web: www.svwallern.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch
Englisch

powered by TOURDATA

Anreise

Erreichbarkeit / Anreise

Autobahn/Bundesstraße:
auf der A8 von Passau bzw. von Linz kommend - Abfahrt Pichl - dann weiter auf der B134 Richtung Bad Schallerbach/Wallern

Zug:
Ausstiegsstelle Bad Schallerbach-Wallern

Flug:
Flughafen Linz/Hörsching

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Routenplaner für individuelle Anreise

Eignung

  • Für jedes Wetter geeignet

Sportarten

  • Beach-Volleyball
  • Fußball
  • Tennis
  • Bogenschießen

Barrierefreiheit

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Meine Empfehlungen

Trattnachstraße 12, 4702 Wallern an der Trattnach

Telefon: +43 7249 42560

Infrastruktur
Wallern an der Trattnach

Auf der Sportanlage in Wallern wurde 2018 eine topmoderne Kunstrasenanlage inklusive Flutlicht eröffnet. Diese Anlage bietet optimale Spiel- bzw. Trainingsbedingungen auch in Zeiten von Schnee, Regen oder Frost. Erfahrungsgemäss sind Termine in den...