Oberösterreich

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, den Oberösterreich Ausflugs-Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Wiederruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Static Map

Anton-Bruckner-Museum Ansfelden

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.
Allwetter
Gruppen
Im Jahre 1971 wurde das ehemalige Schulhaus von Ansfelden, Geburtshaus des bedeutenden Komponisten Anton Bruckner, als Gedänkstätte der Öffentlichkeit übergeben.


Die Anton-Bruckner-Gedenkstätte wurde nach Sanierung und Neugestaltung als Anton-Bruckner-Museum am 2. April 2014 wiedereröffnet.

Im Jahre 1971 wurde im ehemaligen Schulhaus von Ansfelden, dem Geburtshaus des bedeutenden Komponisten Anton Bruckner (1824-1896), eine Gedenkstätte errichtet, deren Gestaltung sich am musikalischen Werdegang des Meisters orientiert. Neben der Wohnstube, dem Geburtsraum und einem Klassenzimmer bieten weitere Räume Einblick in das Leben und Schaffen des Komponisten. Unter anderem ist auch der original barocke Spieltisch der Orgel von St. Florian, ein mit dem Werk Bruckners besonders verbundenes Instrument, hier ausgestellt. Beeindruckend sind auch die Hörbeispiele aus Bruckners musikalischen Werken, die seinem tiefen Glauben an Gott entströmten.

Kontakt & Service

Anton-Bruckner-Museum Ansfelden
Augustinerstraße 3
4052 Ansfelden

Telefon: +43 7229 87128-12
Mobil: +43 664 6007252293
E-Mail: brucknermuseum@landesmuseum.at
Web: www.landesmuseum.at

Ansprechperson
Frau Erika Forstner
4052 Ansfelden

Telefon: +43 7229 82376-0
Mobil: +43 676 777053070
Web: www.landesmuseum.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch
Englisch

powered by TOURDATA

April bis Ende Oktober
Fr: 9 - 12 Uhr
Sa, So, Fei: 10 - 17 Uhr
sowie Gruppen nach Voranmeldung

Ruhetage

  • Montag
  • Dienstag
  • Mittwoch
  • Donnerstag

Allgemeine Preisinformation:

Erwachsene: 2,50 inkl. Audioguide
Kinder (6 – 15 Jahre): 1,00
OÖ. Familienkarte (2 Erwachsene + Kinder unter 15 Jahren): 5,00
Gruppen ab 10 Personen: 2,00 p. P.

Jeder erste Sonntag im Monat freier
Eintritt mit der OÖ. Familienkarte!


Ermäßigungen

Ermäßigungen (Alter/Gruppen):

  • Kinder
  • Familien
  • Gruppen

Ermäßigungen (Mitgliedschaften)

DONAU-Card
Eintritt pro Person statt € 2,50 nur € 2,-

Anreise

Erreichbarkeit / Anreise

A 1 - Autobahnabfahrt Ansfelden in Richtung Süden

Anreise

Eignung

  • Für jedes Wetter geeignet
  • Für Gruppen geeignet

Saison

Frühling, Sommer, Herbst

Sonstige besondere Eignungen:

Familien

Kultureinrichtungen
Ansfelden

Im Jahre 1971 wurde das ehemalige Schulhaus von Ansfelden, Geburtshaus des bedeutenden Komponisten Anton Bruckner, als Gedänkstätte der Öffentlichkeit übergeben. Die Anton-Bruckner-Gedenkstätte wurde nach Sanierung und Neugestaltung als Anton-Bruckner-Museum am 2....