Oberösterreich

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, den Oberösterreich Ausflugs-Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Wiederruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Static Map

Schiffsanlegestelle Grein

Strom-km: 2079,0+33 bis 2079,1+20
Ufer: linkes Ufer
Anlage: Rohrponton
Liegeordnung: 2 (max. Breite 32 m)
Einstieghöhe: 1,60 m
Infrastruktur: auf Anfrage bei WGD
direkte Buszufahrt

Grein – Die Perle des Strudengaus
Die Schiffsanlegestelle Grein liegt nahe dem Zentrum – nur wenige Gehminuten sind es zum historischen Stadtplatz, wo die gemütlichen Kaffee- und Wirtshäuser zum Verweilen und Stärken einladen.
"Die Perle des Strudengaus", wie das Donaustädtchen Grein von den Dichtern genannt wird, hat sich das Bild eines alten Schifferstädtchens sorgsam erhalten. Das Historische Stadttheater Grein ist als ältestes weltliches Theater Österreichs zweifellos eine Sehenswürdigkeit von europäischer Bedeutung und ein Besuch der jährlich stattfindenden „Donaufestwochen im Studengau“ auf Schloss Greinburg wird zum besonderen Erlebnis. Eine wunderschöne Wanderung (ca. 7,5 km) führt in die romantische Schlucht der Stillensteinklamm und ermöglicht herrliche Ausblicke auf das Donautal.
Unweit der Donaustadt Grein befindet sich auch die mittelalterliche Burg Clam (ca. 6 km). Bei einer Führung erhält der Besucher einen Einblick in das Leben auf der mittelalterlichen Burg im Laufe der Jahrhunderte und bis heute.

Kontakt & Service

Schiffsanlegestelle Grein
Donaulände
4360 Grein

Telefon: +43 732 7277-800
E-Mail: schiff@donauregion.at
Web: www.schiffsanlegestellen.at

Ansprechperson
WGD Donau Oberösterreich Tourismus GmbH

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch
Englisch

powered by TOURDATA

durchgehend

Anreise

Erreichbarkeit / Anreise

-

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Routenplaner für individuelle Anreise

Eignung

Saison

Frühling, Sommer, Herbst

Barrierefreiheit

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Infrastruktur
Grein

Strom-km: 2079,0+33 bis 2079,1+20 Ufer: linkes Ufer Anlage: Rohrponton Liegeordnung: 2 (max. Breite 32 m) Einstieghöhe: 1,60 m Infrastruktur: auf Anfrage bei WGD direkte Buszufahrt Grein – Die Perle des Strudengaus Die Schiffsanlegestelle Grein liegt nahe dem...