Eine dreiköpfige Familie beim Wandern zum Brunnsteiner See in der Ferienregion Pyhrn-Priel.
Oberösterreich

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, den Oberösterreich Ausflugs-Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Wiederruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Bergtour zum Sarstein in Bad Goisern

Mit einem unvergleichlichen Panorama oben und der erfrischenden Abkühlung unten wird diese Tour besonders im Sommer zu einem einzigartigen Bergerlebnis. Den Rückweg entlang des Hallstättersees kann man zu Fuß, mit dem Schiff oder dem Zug machen.

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.
zu zweit
allein

von Sabine Neuweg und Alois Peham

„Da kommen zwei Kaiserschmarrn", meint die Almbäuerin verschmitzt, als sich zwei Berggeher der Hütte nähern. Es macht ihr sichtlich Spaß, die Wanderer schon beim Näher kommen nach ihren kulinarischen Vorlieben einzuschätzen. Seit 1886 schon ist die hoch über dem Hallstättersee gelegene Alm im Besitz der Familie Eggenreiter. Für Speis und Trank ist gesorgt, und wer sich gar nicht von diesem himmlischen Platz trennen will, kann hier auch übernachten. Zwei Wege führen von Norden hinauf auf die Sarsteinalm. Der eine von Untersee über die Pötschenkehre und durch Bergwald teilweise steil hinauf zum Almgelände. Der andere führt von der Pötschenhöhe durch einen wildromantischen Kessel höher. Auf diesem Weg werden einige Stellen mit Hilfe von Seilsicherungen überwunden, ehe man ins Grün der Alm eintaucht. Von hier führt der schön angelegte Steig in 45 Minuten zum Gipfel. Zuerst zieht noch die Silhouette des Toten Gebirges die ganze Aufmerksamkeit auf sich, dann aber wird der Blick nach Süden frei und zeigt die ganze Pracht des Dachsteins. Die zwei Anstiegswege vom Norden lassen sich gut zu einer Tagestour verbinden. Wer die Überschreitung des Sarsteins nach Obertraun geplant hat, kann sich am Anblick der gleißenden Gletscher noch länger erfreuen. Die Schafe in der Gipfelregion haben sich wohl längst daran gewöhnt. Am Weg nach Obertraun kommt man bei einer weiteren Hütte vorbei. Die in einer kleinen Mulde gelegene Sarsteinhütte der Naturfreunde ist eine Selbstversorgerhütte und nur teilweise an Wochenenden beaufsichtigt. Von Obertraun hat man dann mehrere Möglichkeiten. Neben der Wanderung am romantischen Ostuferweg kann man auch mit der Bahn oder dem Schiff zurück nach Obersee fahren. Genießer übernachten auf einer der Hütten und brechen ausgeruht am nächsten Morgen zum Gipfel- und Schauerlebnis Sarstein auf. Übrigens: Es waren zwei Kaiserschmarrn.

Daten und Fakten

Ausgangspunkt: Parkplatz am Pötschenpass

Anreise: auf der B 145 über Bad Ischl nach Bad Goisern und auf den Pötschenpass

Charakteristik: lange Bergtour mit herrlichen Blicken zum Dachstein, der zum Greifen nahe ist, der Anstieg vom Pötschenpass erfordert Trittsicherheit, alle Wege sind markiert

Zeiten & Höhen: Gehzeit: 6 – 8 Stunden, Höhendifferenz: 1000 m bzw. 1300 m, Untersee (700 m) oder Pötschenpass (992 m) - Sarsteinalm (1711 m) - Sarstein (1975 m) - Sarsteinhütte (1638 m) - Obertraun (511 m)

Einkehr: Goiserer Sarsteinalm, bewirtschaftet von Anfang Juli bis Ende September, Übernachtung möglich, www.sarstein.at

Karte: Kompass Nr. 20, Freytag & Berndt Nr. 281

Dazu passt:

Sarsteinalm

Die Sarsteinalm zählt zu den schönsten Wanderzielen im Salzkammergut! Nach ca. 2,5 Stunden Wanderzeit von der ...

mehr dazu

Obertrauner Sarsteinhütte, Selbstversorgerhütte

Die Obertrauner Sarsteinhütte ist eine Selbstversorgerhütte der Naturfreunde Obertraun. Bei Erstbesuch der ...

mehr dazu

Bad Goisern am Hallstättersee

Tradition und Brauchtum, Volksmusik und Handwerk, Einklang und Gegensätze - dies vereint das Goiserertal im ...

mehr dazu