Ein Herr mit Vollbart steht lachend mit einem Fotoapparat auf einer Donaubrücke in Linz – ihm gegenüber steht eine blonde Dame. Im Hintergrund ist die Donau mit Schiffen, die Donaulände sowie das Linzer Schloss zu sehen.
Oberösterreich
/ In der Familie, zu zweit oder unter Freunden

In der Familie, zu zweit oder unter Freunden

Ausflugsziele in Oberösterreich von Familie bis Geselligkeit und Romantik

Das Wochenende ist Ausflugszeit. Wohin soll es uns der Wind der Freizeit, den wir im Rücken spüren, tragen? Auf seinen Schwingen trägt er in Oberösterreich gleichermaßen Radfahrer und Mountainbiker, Spaziergänger und Wanderer, Segler und Taucher, Reiter und Golfer. Bringt sein Lufthauch den Schnee, nimmt er Wintersportler mit auf die Reise. Bleibt nur noch die Frage, wer soll der Begleiter sein, auf der Ausflugsfahrt ins Reich der Freizeit.

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Je nachdem, wer beim Ausflug mit von der Partie ist, wird sich die Wahl des Ausflugszieles entscheiden: Macht sich eine Familie auf den Weg, gilt es Neugierde, Bewegungsdrang und Entdeckergeist der Kinder anzustacheln. Kinder sind gerne draußen, toben sich bei Spaß und Spiel aus und sind durch und durch Bewegungshungrig. Es ist eine Freude, ihnen dabei zuzusehen, wie sie die Welt für sich entdecken und dabei immer wieder aufs Neue staunen.

Wer in einer Gruppe von Freunden oder Kollegen einen Ausflug plant, setzt ganz andere Prioritäten: Das steht oft die Geselligkeit und das gemütliche Beisammensein im Vordergrund, vielleicht auch das Genießen ganz nach dem Motto "uns geht's gut". Auch sportliche Betätigung in der Gruppe, das gemeinsame Bewegen im Freien, schweißt zusammen. So lassen sich zusammen Abenteuer erleben.

Ein intensives Erlebnis ist der Ausflug zu zweit. Das kann natürlich der romantische Tag als Pärchen sein, wenn einmal "Nur wir Zwei" die Devise ist. Das kann aber auch ein genießerischer Ausflug mit dem besten Freund oder der besten Freundin sein. Bis hin zum sportlich-aktiven Tag im Freien reicht der Bogen. Erlaubt ist alles, was der Freundschaft zuträglich ist. Wie etwa Kultur und Genuss, die dann zum Zug kommen, wenn Kopf und Bauch ihr Recht geltend machen.